MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

Asymmetrischer Vorderreifen für Australien & Valencia

Von Sharleena Wirsing
Bridgestone wird bei den Grands Prix auf Phillip Island und auf dem Ricardo Tormo Circuit in Valencia neue asymmetrische Vorderreifen einsetzen. Diese wurden bereits in Brünn getestet.

Reifenhersteller Bridgestone hatte beim Test in Brünn viel zu tun, denn unter anderem war es der erste Test eines neuen asymmetrischen Vorderreifens. Wie Shinji Aoki, Manager des Bridgestone Motorcycle’s Tyre Development Department, erklärte, sollte bei diesem Test die Balance zwischen Bremsstabilität und Grip gefunden werden.

«Am Montag waren die Streckenbedingungen sehr gut im Vergleich zum Sonntag. Viele Fahrer konnten mit der gleichen Reifenkombination wie im Rennen schnellere Zeiten fahren», schickte Aoki voraus. «Wir haben unseren neuen asymmetrischen Slick allen Fahrern angeboten. Einige Piloten haben in Brünn die Chance genutzt und uns ihr Feedback gegeben. Da das Layout von Brünn ziemlich ausgeglichen ist, ist es keine Strecke, auf der wir den asymmetrischen Vorderreifen zur Verfügung stellen würden. Wir wollten von den Fahrern, dass sie die Bremsstabilität testen und uns ihr Feedback über das Einlenkverhalten geben.»

Aoki bestätigte, dass der neue Reifen in Australien und Valencia zur Verfügung stehen wird. «Insgesamt war die Reaktion auf diesen Reifen gut. Man war sich einig, dass er auf Strecken wie Phillip Island gut funktionieren würde, wo es mehr Kurven in die eine als in die andere Richtung gibt. Daher werden wir diesen neuen Slick in Phillip Island und Valencia einsetzen. Wir glauben, dass das die Sicherheit auf ein höheres Level bringt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Mo. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 24.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 24.06., 19:30, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Mo. 24.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mo. 24.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 24.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
» zum TV-Programm
6