FIM-Gala: Jerez feiert die Motorradweltmeister!

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
In Valenica wurde mit Alex Márquez der letzte Weltmeister der MotoGP-WM 2014 gekrönt. Am Sonntag wurden nun die FIM-Weltmeister 2014 im Teatro Villamarta in Jerez geehrt.

Die fünfte FIM-Gala am Sonntag in Jerez de la Frontera fand zu Ehren der FIM-Weltmeister 2014 statt. Angeführt wurden sie von MotoGP-Champion Marc Márquez, der sich gemeinsam mit den anderen Weltmeistern und einigen Legenden im Teatro Villamarta einfand.

Seit 1987 macht die MotoGP-WM regelmäßig in Jerez de la Frontera halt. Die andalusische Stadt liegt idyllisch zwischen Meer und Gebirge. Sie ist die größte Stadt der Provinz Cadiz und für die Produktion von Sherry bekannt.

Wie im letzten Jahr wurde die Gala von den britischen TV-Moderatoren Matthew Roberts und Lisa Leyland präsentiert. Die über 30 FIM-Weltmeister wurden von den Motorradsport-Legenden John Surtees, Jorge Martinez, Sammy Miller, Kvetosla Masita, Thierry Magnaldi, Gerd Riss und Sue Fish begleitet.

Die über 30 Weltmeister bedienen eine Altersspanne von elf bis 44 Jahren. Die FIM-Legenden übergaben die begehrten FIM-Awards ihren Nachfolgern: Marc und Alex Marquez, Esteve Rabat, Sylvain Guintoli , Antonio Cairoli, Jordi Tixer, Christophe Nambotin, Pierre Alexandre Renet, Matthew Phillips, Greg Hancok, Daniil Ivanov und vielen mehr. Es gab auch weibliche Gewinner: Chiara Fontanesi, Laia Sanz und Emma Bristow.

Den FIM Environment Award teilten sich Circuit of The Americas und Yamaha Motor Racing. Der diesjährige FIM Road Safety Award ging an den Motorradverband der Niederlande (Koninklijke Nederlandse Motorrijders Vereniging - KMNV).

Der kürzlich wiedergewählte FIM-Präsident Vito Ippolito sagte: «Es war wieder ein großartiger Abend, den die Beteiligten nicht vergessen werden. Für Jerez de la Frontera war es die perfekte Gelegenheit, sich als ‹World Capital of Motorcycling 2015› zu präsentieren. Es ist immer eine besondere Ehre, wenn alle Weltmeister, viele Legenden und wichtige Personen des Sports an einem Abend zusammenkommen. Ich will allen Fahrer, Teams und allen Beteiligten in unserer Motorradsport-Familie danken. Die FIM Gala war wieder ein großer Erfolg und hält den Geist des Motorradsports am Leben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE