Livio Suppo: «Müssen uns an Pay-TV gewöhnen»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Livio Suppo von HRC ist der Überzeugung, dass sich alle Fans von dem Wunsch nach Sportveranstaltungen live und gratis im Free-TV lösen müssen. Dieses Konzept sei nicht mehr zeitgemäß.

Sportveranstaltungen nicht mehr live und gratis im Free-TV? Das ist ein Trend, der bei Sportarten wie Fußball oder Formel 1 bereits angekommen ist. Die MotoGP-Fans können sich damit noch nicht anfreunden. Ein Grund dafür: Motorradrennen sind in Deutschland ohnehin ein Nischensport, der auf diese Weise weiter ins Aus gedrängt werden könnte.

«Früher oder später ist dies der Weg, den alle Sportarten gehen», stellte HRC-Sportdirektor Livio Suppo klar. «Die Dorna ist bei einigen Teams seit Jahren der ‹Hauptsponsor›. Dafür brauchen sie Geld. Wir müssen dem Pay-TV also ins Auge blicken.»

Suppo betonte: «Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Sponsor sagte: ‹Im nächsten Jahr gibt es keine Free-TV-Übertragung? Dann will ich das nicht mehr.› Ehrlich, das passiert nicht.»

In den sechs Jahren der MotoGP-Übertragung auf Sport 1 beklagten sich viele Fans darüber, dass die Rennen oft nicht live, sondern nur zeitversetzt im Free-TV gezeigt wurden. Ab 2015 übernimmt nun wieder der französische Sender Eurosport die MotoGP-Übertragung. Alle Trainings und Rennen werden live gesendet, aber nur ein gewisser Anteil im Free-TV.

Diese Nachricht löste bei den deutschen Fans erneut heftige Kritik aus. In Italien und Spanien ist Pay-TV für Sport bereits Alltag. Im Fall der MotoGP-Übertragung kam es jedoch zu einem deutlichen Rückgang der Zuschauerzahlen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE