Paolo Ciabatti/Ducati: «Pay-TV – Können nichts tun»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti: Für und Wider des Pay-TV

Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti: Für und Wider des Pay-TV

Sportveranstaltungen live und gratis im Free-TV? Nach Ansicht von Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti ist das in Zukunft nicht mehr möglich.

Sechs Jahre lang haben sich die MotoGP-Fans in Deutschland darüber beklagt, dass an den meisten Rennsonntagen der Motorradsport bei Sport 1 nur die zweite Geige hinter dem Fußball spielte. Ab 2015 übernimmt nun wieder der französische Sender Eurosport die MotoGP-Übertragung.

Alle Trainings und Rennen werden live gezeigt, aber nur ein gewisser Anteil im Free-TV.

In Spanien und Italien ist MotoGP im Pay-TV schon Realität. «In Italien war die erste Reaktion nicht gut, denn die Zuschauerzahlen sind nun deutlich niedriger. Andererseits bieten die Pay-TV-Sender auch den Service, dass man die Rennen auf Tabelts und Smartphones sehen kann. Sie bieten also neue Möglichkeiten», erklärte Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti.

Bei den deutschen Fans löste die Herangehensweise von Eurosport erneut heftige Kritik aus, doch in vielen Ländern ist Pay-TV für Sport bereits Alltag. Hinken wir nur der Zeit hinterher oder ist es falsch, einen Nischensport ins Pay-TV zu verbannen?

Für Ciabatti ist klar: «Schlussendlich müssen wir uns daran gewöhnen. Normale TV-Sender übertragen eben immer weniger Sportveranstaltungen. In Zukunft werden die meisten Sportarten wahrscheinlich auf speziellen Sendern übertragen, die bezahlt werden müssen. Dagegen werden wir kaum etwas tun können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
6DE