Shuhei Nakamoto (Honda): «Crutchlow Podestkandidat»

Von Ernest Marson
Cal Crutchlow

Cal Crutchlow

Der jaoansiche HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto glaubt an die fahrerischen Fähigkeiten von Cal Crutchlow. «Er wird sich 2015 mit den Top-4 anlegen» meint er.

Honda ist überzeugt, dass Cal Crutchlow nach der enttäuschenden Ducati-Saison 2014 in der kommenden Saison auf der Factory-Honda RC213V im CWM-LCR-Team von Lucio Cecchinello wieder in altem Glanz erstrahlen wird.

Crutchlow eroberte 2013 auf der Tech3-Yamaha vier Podestplätze und schaffte damals den fünften Gesamtrang.

Aber mit der widerspenstigen Ducati GP14 gelang im 2014 nur ein dritter Platz – im Regenrennen von Aragón.

Zuletzt gelang Crutchow bei den Tests in Sepang und Doha ein dritter und ein siebter Platz.

HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto hat sich schon 2013 als Bewunderer von Crutchlow geoutet, er wollte ihn für 2014 auf die LCR-Honda von Bradl setzen.

Jetzt ist der Japaner überzeugt, dass Cal wieder ein verlässlicher Podestkandidat werden kann.

«Ich bin wirklich aufgeregt und gespannt, Cal in diesem Jahr auf einer Honda zu erleben», erklärte Nakamoto gegenüber SPEEDWEEK.com. «Er hatte manchmal Mühe, gute Resultate einzufahren. Aber ich glaube, er hat ein grosses Potenzial. Ich erwartet, dass er die Top-4 regelmässig unter Druck setzen und wie in der Vergangenheit um Top-3-Plätze fighten kann. Cal ist ein guter Fahrer. Gut, dass wir ihn jetzt unter Vertrag haben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 31.01., 11:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 31.01., 13:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 31.01., 15:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 31.01., 15:30, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 31.01., 16:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2022
  • Di.. 31.01., 17:45, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship 2022
  • Di.. 31.01., 18:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Di.. 31.01., 18:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
3