Valentino Rossi (9.): «Reifenwahl ist das Problem»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

1,1 sec trennten Valentino Rossi am Freitag in Argentinien von der Bestzeit, Jorge Lorenzo kam nicht über Rang 6 hinaus. Der Reifenverschleiß machte ihnen zu schaffen.

WM-Leader Valentino Rossi musste sich am ersten Tag des «Gran Premio Red Bull de la República Argentina» mit dem neunten Rang der Zeitenliste abfinden. Der Yamaha-Star lag 1,1 sec hinter der Bestzeit von Suzuki-Pilot Aleix Espargaró.

«Im zweiten Training verbesserten sich die Bedingungen deutlich, die Rundenzeiten wurden konkurrenzfähig. Das große Problem sind die Reifen. Wir müssen uns bald für einen Vorder- und Hinterreifen entscheiden. Der erste Eindruck von der Maschine war nicht so schlecht, aber wir müssen an der Balance und dem Setting arbeiten», ist dem neunfachen Weltmeister bewusst.

Mit Platz 9 war Rossi natürlich nicht zufrieden. «Meine Position ist nicht gerade fantastisch, aber wir sind nicht weit von der Spitze entfernt. Am Samstag versuchen wir, unser Gefühl mit dem Bike und die Rundenzeit zu verbessern.»

Movistar-Yamaha-Teamkollege Jorge Lorenzo, der nur 0,127 sec auf Marc Márquez verlor, ergänzte: «Der Grip verbesserte sich vom ersten auf das zweite Training. Mit dem harten Reifen fühlte ich mich dann sehr gut. Obwohl wir am Ende einen weichen Reifen aufzogen, um die Zeit zu verbessern, gelang uns dies nicht. Wenn man Aleix Espargaró mit dem extra-weichen Reifen ausklammert, sind wir sehr nah dran. Auch am Samstag sollte sich der Grip nochmals verbessern, also hält auch der Hinterreifen länger. Mit dem harten Reifen habe ich bereits ein gutes Gefühl, doch wie brauchen auch eine Abstimmung für den weichen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 28.10., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 28.10., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 28.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 28.10., 16:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 28.10., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
47DE