Marc Márquez & Pedrosa: Für guten Zweck in A Coruña

Von Frank Aday
MotoGP
Die MotoGP- und Trial-Teams von Repsol besuchten am Freitag die Stadt A Coruña, um an einer Veranstaltung für die «Rias Altas Food Bank» teilzunehmen, welche Lebensmittel für Bedürftige sammelt.

Die Stadt A Coruña im Nordwesten Spaniens erlebte am Freitag ein großes Aufgebot von Stars der MotoGP- und Trial-WM. Marc Márquez und Dani Pedrosa sowie Toni Bou, Takahisa Fujinami und Jaime Busto nahmen an einer Ausstellung im Palacio de los Deportes de Riazor vor mehr als 4.000 Zuschauern teil.

Dieser Charity-Event war Teil der Feierlichkeiten für das 50-jährige Jubiläum der Repsol-Raffinerie in A Coruña. Der Gewinn dieser Verantstaltung geht an die «Rias Altas Food Bank», welche Lebensmittel für Bedürftige sammelt. Diese Wohltätigkeitsorganisation wurde von den Usern von acoruna.repsol.com ausgewählt.

Die Repsol-Stars trafen in Meicende persönlich auf die freiwilligen Helfer der «Rias Altas Food Bank». Zuvor besuchten Márquez, Pedrosa, Bou, Fujinami und Busto den Hercules Tower, den einzigen römischen Leuchtturm und einen der ältesten weltweit, die noch in Betrieb sind. Er wurde zum Weltkulturerbe erklärt und ist ein Wahrzeichen der Stadt.

Im Anschluss besuchten sie die Repsol-Raffinerie in A Coruña, welche über 1000 Mitarbeiter zählt.

Die MotoGP-Piloten Márquez und Pedrosa schwangen sich zudem in der Nähe des Riazor Beach, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt, auf eine CBR 1000.

Nach diesem Event für den guten Zweck konzentrieren sich Marc Márquez und Dani Pedrosa nun auf dem Assen-GP, der von 25. bis 27. Juni stattfinden wird. Toni Bou, Takahisa Fujinami und Jaime Busto bestreiten im französischen Andon den nächsten Lauf der Trial-Weltmeisterschaft.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE