Scott Redding /13.: Rückschritte und wachsender Frust

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Scott Redding hatte auch in Assen mit der Honda RC213V zu kämpfen

Scott Redding hatte auch in Assen mit der Honda RC213V zu kämpfen

Auch in Assen kam Scott Redding mit der Factory-Honda des Marc VDS-Teams nicht auf Touren. Der Brite erreichte nur Platz 13 vor Yonny Hernandez und Open-Pilot Loris Baz.

«Ich bin ziemlich frustriert», gestand Scott Redding nach Platz 13 in Assen. «Du denkst, dass du einen Schritt nach vorne machst, aber dann fühlt es sich wie zwei Schritte zurück an. Derzeit scheint nichts richtig zu funktionieren. Ich fühle mich, als würde ich mich hängen lassen.»

Auch die Marc VDS-Truppe ist mit den Leistungen von Scott Redding alles andere als zufrieden. «Das ist auch nicht gut für das Team, wenn sie alle so hart an Lösungen für unsere Probleme arbeiten. Wir müssen uns neu sortieren, aber wenn sich nichts verbessert, ist das schwer», weiß der Brite.

Teamchef Michael fand deutliche Worte. «Ich bin sehr enttäuscht von diesem Rennen. So sieht das Resümee eines schwierigen Wochenendes aus. Es ist schwer zu verstehen, warum die Pace nicht so stark war wie in den Trainingssitzungen. Wir müssen weiterhin unglaublich hart arbeiten, um beim nächsten Rennen in Deutschland konkurrenzfähiger zu sein. Wir kamen mit viel Optimismus nach Assen nach der ordentlichen Leistung in Barcelona, aber dieses Wochenende war von Anfang an hart.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 21:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 16.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Sa. 16.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE