MotoGP

Phillip Island FP1: Lorenzo klar vorn – 3. Rossi.

Von - 16.10.2015 02:35

Jorge Lorenzo zeigte sich auch im ersten MotoGP-Training auf Phillip Island von seiner unwiderstehlichen Seite. Er liess Marc Márquez um 0,348 sec hinter sich. 3. Rossi. 23. Bradl.

Im ersten MotoGP-Training auf Phillip Island/Australien sorgte nach 15 Minuten Weltmeister Marc Márquez mit 1:31,032 min für die erste Bestzeit.

Während es immer wieder tröpfelte, lag zehn Minuten vor Schuss lag Jorge Lorenzo auf der Movistar-Yamaha mit 1:30,047 min an der Spitze vor Márquez (0,348 sec zurück) und Dani Pedrosa. 4. Crutchlow vor Smith, Iannone, Rossi (1,056 sec hinter Lorenzo), Pol Espargaró, Vinales und Aleix Espargaró. 11. Miller – Ferner: 19. Bautista, 1:32,319. 23. Bradl, 1:33,558.

Während am Donnerstag bei blauem Himmel und viel Sonne noch 31 Grad gemessen wurde, ist der Himmel über dem Staat Victoria heute bewölkt. Vor dem ersten Moto3-Training tröpfelte es bereits leicht. Auch im MotoGP-Training hörte es nie richtig auf. Für Freitagnachmittag ist auf Phillip Island weiterer Regen angekündigt.

Die Regentropfen wurden er in den letzten fünf Minuten des FP1 immer heftiger, die Fahrer rollten deshalb alle an die Box.

Das Ergebnis des FP1: 1. Lorenzo 1:30,047 sec. 2. Márquez 1:30,395. 3. Rossi 1:30,572. 4. Pedrosa. 5. Miller. 6. Crutchlow. 7. Smith. 8. Iannone. 9. Pol Espargaró. 10. Vinales. 11. Aleix Espargaró. 12. Andrea Dovizioso. – ferner: 19. Bautista. 23. Bradl.

Zum Vergleich die schnellste Trainingszeit von Marc Márquez auf Phillip Island: Sie liegt bei 1:27,899 min und stammt aus dem Jahr 2013, als es den neuen Asphalt gab.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Jorge Lorenzo © Gold & Goose Jorge Lorenzo Valentino Rossi im ersten Training: Platz 3 © Weisse Valentino Rossi im ersten Training: Platz 3
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 16.12., 11:15, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 16.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mo. 16.12., 12:45, Motorvision TV
On Tour
Mo. 16.12., 14:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 16.12., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mo. 16.12., 15:30, Eurosport 2
Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
Mo. 16.12., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 16.12., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 16.12., 19:20, SPORT1+
SPORT1 News
Mo. 16.12., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm