Phillip Island FP1: Lorenzo klar vorn – 3. Rossi.

Von Günther Wiesinger
MotoGP

Jorge Lorenzo zeigte sich auch im ersten MotoGP-Training auf Phillip Island von seiner unwiderstehlichen Seite. Er liess Marc Márquez um 0,348 sec hinter sich. 3. Rossi. 23. Bradl.

Im ersten MotoGP-Training auf Phillip Island/Australien sorgte nach 15 Minuten Weltmeister Marc Márquez mit 1:31,032 min für die erste Bestzeit.

Während es immer wieder tröpfelte, lag zehn Minuten vor Schuss lag Jorge Lorenzo auf der Movistar-Yamaha mit 1:30,047 min an der Spitze vor Márquez (0,348 sec zurück) und Dani Pedrosa. 4. Crutchlow vor Smith, Iannone, Rossi (1,056 sec hinter Lorenzo), Pol Espargaró, Vinales und Aleix Espargaró. 11. Miller – Ferner: 19. Bautista, 1:32,319. 23. Bradl, 1:33,558.

Während am Donnerstag bei blauem Himmel und viel Sonne noch 31 Grad gemessen wurde, ist der Himmel über dem Staat Victoria heute bewölkt. Vor dem ersten Moto3-Training tröpfelte es bereits leicht. Auch im MotoGP-Training hörte es nie richtig auf. Für Freitagnachmittag ist auf Phillip Island weiterer Regen angekündigt.

Die Regentropfen wurden er in den letzten fünf Minuten des FP1 immer heftiger, die Fahrer rollten deshalb alle an die Box.

Das Ergebnis des FP1: 1. Lorenzo 1:30,047 sec. 2. Márquez 1:30,395. 3. Rossi 1:30,572. 4. Pedrosa. 5. Miller. 6. Crutchlow. 7. Smith. 8. Iannone. 9. Pol Espargaró. 10. Vinales. 11. Aleix Espargaró. 12. Andrea Dovizioso. – ferner: 19. Bautista. 23. Bradl.

Zum Vergleich die schnellste Trainingszeit von Marc Márquez auf Phillip Island: Sie liegt bei 1:27,899 min und stammt aus dem Jahr 2013, als es den neuen Asphalt gab.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
96