Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Jorge Lorenzo: Jubel beim 6:1-Sieg des FC Barcelona

Von Oliver Feldtweg
Weltmeister Jorge Lorenzo bewunderte gestern das Champions-League-Schützenfest des FC Barcelona. Er traf die Stars wie Messi und freut sich jetzt auf den Urlaub.

Jorge Lorenzo liess sich am Dienstabend in Barcelona das Champions League-Match seines geliebten FC Barcelona nicht entgehen.

Der dreifache MotoGP-Weltmeister (2010, 2012 und 2015) hat nie ein Geheimnis aus seiner Leidenschaft für den Fussball gemacht.

Und der 6:1-Sieg gegen den AS Roma riss den Yamaha-Star im Nou Camp-Station natürlich zu Begeisterungsstürmen hin.

«Das war ein spektakuläres Match», jubelte der Mallorquiner. «Ich habe das Team schon lange ncht mehr spielen gesehen. Alle haben ausgezeichnet gekickt, besonders Rakitic, Neymar, Messi, Suarez… und Busquets haben ein paar erstaunliche Aktionen gezeigt und traumhafte Pässe gespielt. Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft. Sie hat jetzt ein ähnliches Niveau erreicht wie damals in der Pep-Guardiola-Ära, was wirklich ein Kunststück ist.»

Jorge Lorenzo durfte das Match von der Lounge von Barce-Präsident Josep Maria Bartomeu aus anschauen. Er befand sich in Gesellschaft von Dorna-Manager Manel Arroyo. «Ich habe ein Selfie gemacht, das bereits mehr Retweets bekommen hat als jedes Motorradfoto von mir», wundert sich der Champion. «Es ist unfassbar, wie viele Menschen vom Fussball fasziniert sind. Ich bin so froh, dass ich mir dieses Match nicht entgehen lassen habe. Der FC Barcelona hat sich bereits für die K.o-Phase qualifiziert; das ist wichtig. Wenn sie die Spanische Meisterschaft, die Champions League und die Copa del Rey zwei Jahre hintereinander gewinnen könnten, wäre das sagenhaft.»

Wer sind Lorenzos Lieblingsspieler? «Für mich ist es Messi. Er hat in den letzten Jahren aussergewöhnlich viel für den Club geleistet. Genau wie Ronaldinho, von dem ich auch ein grosser Fan war. Aber Messi habe ich ganz besonders ins Herz geschlossen, weil er nach so vielen Jahre an der Weltspitze immer noch topmotiviert ist. Er ist in allen Aspekten Weltklasse, auch von der körperlichen Fitness her ist er ein Vorbild. Wir freuen uns alle, dass er bei Barcelona bleibt.»

«Wenn du gewinnst, ist es einfach, dich zu entspannen und zu glauben, der Erfolg kommt von selbst. Trainer Luis Enrique hat für viel Disziplin gesorgt. Deshalb ruht sich keiner auf seinen Lorbeeren aus», sagte Jorge.

Lorenzo hat in den zweieineinhalb Wochen seit dem WM-Finale viele Events besucht und viele Interviews gegeben. «Wenn du Weltmeister bist, steigt die Nachfrage, alle wollen etwas von dir», ist er sich bewusst. «Jetzt bin ich noch eine Woche im Auftrag meiner Sponsoren unterwegs. Aber nachher werde ich mit meinen Freunden und meiner Freundin Urlaub machen. Ich brauche dann ein paar Tage Ruhe.»

Lorenzo hat auch an der Dokumentation «Die Träume von Barca» mitgewirkt. «Es freut mich, dass dieser Film auf der ganzen Welt auf Interesse stösst», sagte der Weltmeister. «Ich bin stolz, dass ich da meinen Input leisten durfte. Das ist eine grossartige zweistündige Dokumentation für alle Leute, die nicht so viel über die Geschichte dieses Fussballclubs wissen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 17.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 17.07., 20:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi. 17.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 00:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 04:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do. 18.07., 04:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
4