Superprestigio 2015: Wer kann Marc Márquez schlagen?

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Marc Márquez dominierte 2014 beim Beim «Superprestigio Dirt Track» in der Sant Jordi Arena in Barcelona

Marc Márquez dominierte 2014 beim Beim «Superprestigio Dirt Track» in der Sant Jordi Arena in Barcelona

Beim «Superprestigio Dirt Track» in der Sant Jordi Arena in Barcelona ließ Marc Márquez im letzten Jahr sogar Offroad-Stars alt aussehen. Wer siegt 2015?

2014 lockte das Superprestigio in Barcelona zehn Weltmeister und viele andere Stars den Motorradsports in die Sant Jordi Arena. 9.000 Zuschauer sahen, wie sich Marc Márquez gegen wahre Offroad-Profis durchsetzte.

Das Superfinale, bei dem die besten Piloten der Superprestigio-Klasse auf die der Open-Klasse trafen, entschied Marc Márquez im letzten Jahr für sich. Der MotoGP-Star ließ sogar den Amerikanischen Flat-Track-Champion Jared Mees alt aussehen. Zuvor hatte Márquez auch das Superprestigio-Finale dominiert. Hinter dem Spanier und Amerikaner Mees folgten im Superfinale Kenny Noyes, Gerald Bailo, Dani Ribalta und die Briten Oliver Brindley und Bradley Smith, der zwei Heats des Abends gewinnen konnte. Auch die deutschen Piloten Jonas Folger und Marcel Schrötter waren 2014 mit von der Partie.

2015 werden erneut zahlreiche MotoGP-Stars in der Superprestigio-Kategorie antreten: Marc Márquez, Danilo Petrucci, Toni Elias, Alex Rins, Mika Kallio, Alex Márquez, Ricky Cardus, Lorenzo Baldassarri, Marcel Schrötter und einige mehr.

In der Open-Klasse, die für Offroad-Piloten gedacht ist, werden ebenfalls einige Stars an den Start gehen: der vierfache AMA-Flat-Track-Champion Jared Mees, Brad Baker, Tom Chareyre (dreifacher Supermoto-Weltmeister), Oliver Brindley, Gerard Bailo, der vierfache Langbahn-Weltmeister Joonas Kylmäkopi und viele mehr.

Am 12. Dezember ist es soweit. Die freien Trainings zum «Superprestigio Dirt Track» starten um 11 Uhr, um 12:45 Uhr folgt das Qualifying. Die Rennen werden zwischen 18:30 Uhr und 21:11 Uhr gestartet. Karten für das Dirt Track-Spektakel gibt es hier.

TV-Sender Eurosport überträgt die Rennen des Superprestigio live ab 19.30 Uhr. Ab 21.15 Uhr folgt dann ein Rückblick auf die MotoGP-Saison 2015 mit der Zusammenfassung aller 18 Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 05.12., 17:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 05.12., 17:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 17:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE