Avintia: Dreitägige Teampräsentation in Andorra

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Klotzen statt kleckern: Das Avintia-Team gibt sich nicht mit einer einfachen Teampräsentation zufrieden, es stehen zahlreiche Events an drei Tagen auf dem Programm.

2015 kämpften Héctor Barberá und Loris Baz gegeneinander um den Open-Titel. Nun sind sie Teamkollegen bei Avintia Racing. Von 24. bis 26. Februar ist in Andorra ein großer Event geplant, um das Team zu präsentieren.

Loris Baz ist 2016 der Neuling im Avintia-Team. Der Franzose erreichte 2015 mit der Open-Yamaha des Forward-Teams WM-Rang 17 und Platz 2 der Open-Wertung hinter Barberá. 2016 will er mit der Ducati des Avintia-Teams durchstarten. Beim MotoGP-Test in Valencia sorgte der 1,91 Meter große Franzose für Aufsehen. Bei seinem ersten Test mit der Ducati GP14.2 lag er nicht nur vor Barberá, sondern verlor nur 0,736 sec auf die Bestzeit von Repsol-Honda-Ass Marc Márquez und nur 0,179 sec auf Andrea Iannone mit der GP15. Beim zweiten Test in Jerez war Baz erstmals mit der neuen Einheitselektronik unterwegs. Nach einem Sturz reihte er sich hinter seinem neuen Teamkollegen Héctor Barberá ein.

Das Avintia-Team plant drei Tage ein, um die Fahrer und Bikes für 2016 vorzustellen. Die Teampräsentation wird von 24. bis 26. Februar in Andorra stattfinden. Dabei wird der Hauptevent am 25. Februar über die Bühne gehen. Drei unterschiedliche Veranstaltungen erwarten die Gäste an diesem Tag, darunter eine Fahrt mit den MotoGP-Bikes auf der Straße.

Am letzten Tagen haben die Teilnehmer zudem die Chance, in den Bergen von Andorra auf einer der zahllosen Skipisten Spaß zu haben. Das Avintia-Team stellt die Ski-Ausrüstung bereit und kümmert sich auch um die Reise der Gäste nach Andorra.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm