Danilo Petrucci: OP erfolgreich, beim Katar-GP dabei?

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Pramac-Ducati-Pilot Danilo Petrucci wurde am Montag in Melbourne erfolgreich an der rechten Hand operiert. Nun beginnt für ihn ein Wettlauf gegen die Zeit.

Nachdem er sich beim MotoGP-Test auf Phillip Island den zweiten, dritten und vierten Mittelhandknochen der rechten Hand gebrochen hatte, wurde Danilo Petrucci am Montagmorgen im Alfred Hospital von Melbourne operiert. In Kurve 8 der Rennstrecke von Phillip Island erlitt er am Freitag einen heftigen Sturz.

Petrucci hatte den ersten Testtag am vergangenen Mittwoch mit der Ducati GP15 noch an der Spitze des Feldes beendet, gehörte am Freitag aber zu den zahlreichen gestürzten Piloten. Er wurde in das Alfred Hospital gebracht und bis Samstagmorgen beobachtet, denn seine Hand war zu angeschwollen, um operiert werden zu können. Daher entschieden sich die Ärzte, bis zum Montag zu warten, um den Eingriff durchzuführen.

Die Operation, die insgesamt drei Stunden dauerte, wurde als Erfolg bezeichnet. Petrucci will am kommenden Wochenende, nach einigen weiteren Untersuchungen, nach Italien zurück reisen. Nach der Operation sagte Petrucci, dass er zuversichtlich ist, gab aber zu, dass die Rehabilitation nicht einfach werden würde. Er betonte, dass es sehr unwahrscheinlich sei, beim nächsten Test in Katar dabei zu sein, der am 2. März beginnen wird.

Petrucci und das Team Octo Pramac Yakhnich hoffen nun darauf, dass er zum Saisonstart 2016 am 20. März wieder fit ist und beim Grand Prix von Katar am Start stehen wird. Für Petrucci beginnt nun ein Wettlauf gegen die Zeit, denn bis zum ersten Training in Katar sind es nur noch 24 Tage.

Auch für Ducati ist Petruccis Verletzung ein Rückschlag, denn der Italiener zählt 2016 neben den Werkspiloten zu den großen Hoffnungsträgern der Roten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
6DE