Héctor Barberá (Ducati): Vom letzten Platz auf Rang 8

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Héctor Barberá kämpfte in Le Mans gegen Danilo Petrucci um den Platz als bester Ducati-Pilot, während Lokalmatador Loris Baz das «schlimmste Wochenende meiner Karriere» beklagte.

Nach dem Sturz der Ducati-Werkspiloten holten Danilo Petrucci und Héctor Barberá für Ducati die Kohlen aus dem Feuer. Petrucci, der mit einer Ducati GP 15 unterwegs ist, lag auf Platz 7 vor Héctor Barberá auf der GP14.2 des Avintia-Teams.

In der Gesamtwertung rangiert Barberá auf Position 8. «Um ehrlich zu sein, muss ich über Platz 8 glücklich sein. Le Mans war immer eine schwierige Strecke für mich, denn sie beinhaltet viele Richtungswechsel, was mit diesem Bike schwierig ist. Es ist eine Schande, dass ich den Kampf um Platz 7 in der letzten Runde verlor. Nach einer Berührung zu Beginn des Rennens war ich Letzter und musste mich wieder nach vorne kämpfen. Die vielen Stürze halfen mir dabei. Mit unserem Paket haben wir das bestmögliche Resultat erzielt», versicherte Barberá.

Lokalmatador Loris Baz erlebte bei seinem Heim-GP eine herbe Enttäuschung. Er landete auf Platz 12. «Das war eines der schlimmsten Wochenenden meines Lebens», klagte er. «Ich kann mich nicht erinnern, dass es in meiner Karriere je ein Problem gab, das wir nicht lösen konnten. Wir haben alles versucht. Es gibt nicht viel zu sagen, ich wurde durch die Stürze begünstigt und sammelte ein paar Punkte. Platz 12 ist kein aussagekräftiges Resultat, denn acht Fahrer fielen aus. Das Bike war unmöglich zu fahren. Ich wünsche mir für Mugello einen anderen Reifen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
7DE