MotoGP

Stefan Bradl (Aprilia): «Lieber ein Trockenrennen»

Von - 26.06.2016 10:37

Als Stefan Bradl im Warm-up nach dem zweiten Stopp endlich mit neuen Reifen losfuhr, begann es zu tröpfeln. Er startet von Platz 18 und würde im Rennen eine trockene Piste bevorzugen.

Mit einem Rückstand von zwei Sekunden schloss Stefan Bradl das MotoGP-Warm-up in Assen am Sonntagvormittag bei Sonnenschein auf Platz 18 ab, Teamkollege Alvaró Bautista flitzte auf Platz 9.

«Es war ein Problem, denn wir wir wollten etwas probieren mit der Schwingenlänge, wir sind deshalb zuerst mit gebrauchten Reifen rausgefahren», schilderte der Bayer. «Aber das hat nicht gepasst, weil sich die gebrauchten Reifen nach dem gestrigen Training wieder extrem verschlechtert haben, das ist meistens so, wenn sie abkühlen und dann noch eine Nacht gelagert werden. Die meisten Gegner sind gleich mit neuen Reifen rausgefahren... Ich habe jedenfalls mit diesen alten Reifen kein Gefühl aufbauen können und bin wieder an die Box gefahren. Ich bin auf das andere Bike umgestiegen, das mit neuen Reifen ausgerüstet war. Ganz am Beginn des Warm-ups habe ich zuerst neue Regenreifen angefahren. im zweitem Run bin ich nach eineinhalb Runden mit den alten Reifen wieder reingefahren, weil ich gemerkt habe, da kommt nichts, weil die Bedingungen kühl und schwierig waren. Der Grip war wirklich schlecht. Die neuen Reifen haben ein bisschen besser zu diesen Verhältnissen gepasst. Ich bin also nach dem zweiten Stopp mit neuen Reifen losgefahren. Als diese neuen Reifen nach zwei Runden eingefahren waren, hat auf dem hinteren Streckenteil der Regen eingesetzt.»

Stefan Bradl fährt nach dem verpatzten Qualifying vom 18. Startplatz los. «Im Rennen sind Punkte möglich. Aber eine Vorhersage ist schwierig, vor allem, weil man nie weiss, was hier vom Wetter her alles passieren kann. Mir wäre ein Trockenrennen auf alle Fälle lieber. Weil ich für die trockene Piste besser vorbereitet bin und eine bessere Pace habe. Im Regen ist es gestern überhaupt nicht gut gelaufen.»

Momentan bewölkt sich der Himmel in Assen. Es blitzt aber immer wieder die Sonne durch. Für Mittag werden Regenschauer angesagt, die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 65 Prozent.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 22.11., 13:15, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 22.11., 15:00, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Fr. 22.11., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 22.11., 15:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 22.11., 16:45, Motorvision TV
Streetwise - Das Automagazin
Fr. 22.11., 17:00, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 22.11., 17:05, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 22.11., 17:30, ORF Sport+
Rallye W4, Highlights aus Horn
Fr. 22.11., 17:45, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 22.11., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
» zum TV-Programm