Spielberg, 16.30 Uhr: Andrea Dovizioso (Ducati) vorne

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Andrea Dovizioso auf dem Red Bull Ring

Andrea Dovizioso auf dem Red Bull Ring

Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso dominiert bisher den MotoGP-Test in Spielberg/Österreich. Er liegt eineinhalb Stunden vor dem Ende des ersten Testtages auf Platz 1.

Ducati dominiert den MotoGP-Test in Spielberg/Österreich: Um 16.15 Uhr am ersten Tag lag Andrea Dovizioso mit 1:24,785 min 0,742 sec vor Andrea Iannone (1:24,898) an der Spitze. An dritter Stelle folgte Casey Stoner (1:25,136) vor Scott Redding, der eine Zeit von 1:25,241 min vorlegt.

An fünfter Stelle folgt Maverick Viñales (Suzuki, 1:25,248) vor Jorge Lorenzo, der die beste Yamaha auf Platz 6 steuerte – in 1:25,362 min. 7. Rossi, 1:25,430. 8. Petrucci, 1:25,436. 9. Aleix Espargaró, 1:25,449. 10. Hernandez, 1:25,626. – ferner: 16. Kallio, KTM, 1:26,595. 17. Lüthi, 1:26,645.

Maverick Viñales stürzte kurz vor 16 Uhr, was zu einer roten Flagge und einer kurzen Unterbrechung führte. Der Suzuki-Pilot blieb aber unverletzt. «Er ist selber wieder an die Box zurückgekehrt», schilderte Rennleiter Andreas Meklau.

Eine erstaunliche Bestzeit wurde übrigens zwischendurch für Jack Miller in 1:19,176 min gestoppt. Aber diese Zeit wurde gestrichen, weil Assen-Sieger Miller (Marc VDS Honda) nach einem Startversuch auf den kleinen Kurs statt auf die 4,18 Meter lange Piste eingebogen war, dort einen weiteren Start geübt hatte – und trotzdem die Bestzeit um rund fünf Sekunden unterbot.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 08:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 03.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE