High-Speed-Crash von Dani Pedrosa: Honda zerstört

Von Kay Hettich
MotoGP
Im ersten Training beim Spielberg-GP auf dem Red Bull Ring sorgte Dani Pedrosa mit einem Sturz für den Abbruch der Session. Der Spanier blieb heil, seine Honda nicht.

Als «beeindruckend» bezeichnete Repsol-Pilot Dani Pedrosa den Red Bull Ring in der Steiermark – sein Fazit nach dem ersten Trainingstag fiel nach einem Sturz weniger begeistert aus. «Ich hatte am Vormittag an manchen Stellen Probleme und hatte dann einen ziemlich schnellen Sturz», sagt der tapfere Pedrosa. «Dabei verlor ich Zeit und ehrlich gesagt auch einiges an Vertrauen.»

Der Honda-Pilot überfuhr im ersten Training die Kerbs zu heftig und stürzte mit seiner RC213-V in Turn 9 bei hohem Tempo. Das Motorrad grub ssich zuerst in den Kies ein, bäumte sich dann auf und wurde hoch in die Luft hinter die Begrenzung geschleudet. Man kann sich das Ausmaß der Zerstörung gut vorstellen.

Auch die Airfence wurde beschädigt und musste ausgetauscht werden.

«Wegen der niedrigen Temperaturen war es ein anstrengender Freitag», sucht Pedrosa nach der Ursache. «Am Nachmittag lief es besser, als es etwas wärmer wurde. Dennoch war es immer noch schwierig, die Reifen auf Temperatur zu bekommen. Die Tatsache, dass wir die Piste noch nicht so gut kennen, hilft nicht. Wir werden am Samstag weiter arbeiten an Verbesserungen arbeiten.»

Die Trainings beendet Pedrosa mit 2,5 sec Rückstand als 19..

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
7DE