Jack Miller: Teilnahme am Brünn-GP fraglich

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Jack Miller

Jack Miller

Ob der australische Assen-GP Sieger Jack Miller aus dem Marc-VDS-Honda-MotoGP-Team am Brünn-GP teilnehmen kann, ist noch fraglich.

Der Sturz von Jack Miller in Kurve 8 im Warm-up zum MotoGP-Rennen auf dem Red Bull Ring blieb am Sonntag nicht ohne Folgen. Im Krankenhaus von Leoben wurde eine Haarriss-Fraktur im T6-Rückenwirbel festgestellt, dazu ein Knochenriss im rechten Handgelenk.

«Wir müssen jetzt abwarten. Am Mittwoch oder Donnerstag wird eine weitere Computer-Tomografie oder ein Röntgen gemacht. Dann werden die Ärzte entscheiden, ob Jack in Brünn fahren kann», erklärte Crew-Chief Cristian Gabarrini im Gespräch mit SPEEDWEEK.com. «Die Wirbelverletzung ist heikel...»

Der Honda-Pilot aus dem Marc VDS-Team hat zuletzt in Barcelona, Assen und auf dem Sachsenring die Ränge 10, 1 und 7 sichergestellt. Miller lag in der WM vor dem Österreich-GP mit 42 Punkten vor Cal Crutchlow und Stefan Bradl an 13. Stelle. Diese Position hält er weiter, aber jetzt punktegleich mit Bradley Smith, der in Spielberg sieben Punkte für Platz 9 sammelte.

Übrigens: Gabarrini geht für 2017 zu Ducati, wo er für Lorenzo arbeiten wird. Miller will Patrick Unger als neuen Crew-Chief zu Marc VDS holen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT