Valentino Rossi & Jorge Lorenzo treffen Rennrad-Stars

Von Frank Aday
MotoGP

Vier Stars des Zweiradsports trafen am Mittwoch vor dem Aragón-GP zusammen: Die Yamaha-Werkspiloten Jorge Lorenzo und Valentino Rossi und die Movistar-Rennradfahrer Nairo Quintana und Alejandro Valverde.

Vor dem «Gran Premio Movistar de Aragón» trafen die MotoGP-Piloten von Movistar Yamaha Jorge Lorenzo und Valentino Rossi ihre Kollegen aus dem Movistar-Rennradteam: Nairo Quintana und Alejandro Valverde. Der Kolumbianer Quintana gewann kürzlich das Radrennen «Vuelta de España» und läutete in Aragón nun zusammen mit seinen Movistar-Kollegen die nächste Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft ein. Die Radrennfahrer erhielten einen Einblick, wie das Leben auf zwei Rädern mit ein paar Pferdestärken mehr aussieht.

Lorenzo und Quintana trafen sich schon zuvor in dieser Saison an einem Erholungstag der Tour de France, als der MotoGP-Weltmeister zusammen mit dem Kolumbianer fuhr. Im MotorLand wurde den Radrennfahrern das gesamte Equipment ihrer Kollegen gezeigt und erklärt, bevor die vier Fahrer die 5,1 Kilometer lange Strecke des MotorLand Aragón befuhren – Rossi und Lorenzo auf ihren Yamaha M1-Maschinen und die Radrennfahrer auf ihren Fahrrädern.

Die zehn Links- und sieben Rechtskurven des MotorLand Aragón – und die Höhenunterschiede – gemeinsam zu befahren, war für die Fahrrad- und Motorradfahrer eine willkommene Abwechslung, bevor es für Rossi und Lorenzo am Freitag wieder ernst wird. In der MotoGP-Gesamtwertung liegt Rossi als WM-Zweiter 43 Punkte hinter Marc Márquez, Lorenzo liegt weitere 18 Punkte dahinter.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm