Danny Webb: erster Test mit der Aprilia RSA

Von Markus Lehner
MotoGP 125 ccm
Danny Webb: Immer in die Top 5.

Danny Webb: Immer in die Top 5.

Der britische 125ccm-Pilot Danny Webb wartet ungeduldig auf seinen Test mit der DeGraaf-Aprilia RSA in Estoril.

Am Sonntag beginnen auf der Grand-Prix-Piste von Estoril in Portugal die drei Tage dauernden Tests der 125ccm- und der 250ccm-Klasse. Der Brite Danny Webb wird erstmals mit seiner neuen Aprilia RSA vom Team DeGraaf antreten. Die wenigen Runden in Assen während der offiziellen Teampräsentation waren wenig aussagekräftig.

Webb setzt hohe Erwartungen in die Aprilia und in die Saison 2009. «Die RSA ist komplett anders als meine Vorjahresmaschine. Ich konnte es kaum glauben, aber als wir zum ersten Mal den Motor starteten, tönte es gleich eine Million mal besser als 2008», schwärmte der Brite. «Die wenigen Runden in Assen fanden bei so viel Wind statt, dass wir erst in Portugal sehen werden, was in der RSA wirklich steckt.»

Nicht nur das Motorrad ist neu, sondern auch Teamkollege Randy Krummenacher aus der Schweiz. «Wir kommen gut miteinander zurecht», sagt Webb. «Er hat einen ganz anderen Charakter als Steve Bonsey, der das Team verlassen hat.»

Webb ist überzeugt, dass er und Krummenacher in Estoril trotz des Testrückstandes mit den anderen 125er-Piloten mithalten können. «Jetzt kommt Portugal, dann noch Jerez und Katar. Das ist viel Zeit zum Testen. Um ehrlich zu sein, die Leute, die bereits intensiv testen wollten, waren vom meistens schlechten Wetter stark behindert. Wir müssen jetzt einfach das Bike so schnell wie möglich kennenlernen und in den Griff bekommen. Dann werden wir sehen, wo wir stehen.»

Webb ist sich bewusst, dass er Topmaterial zur Verfügung hat. «Unser Motorrad ist für Siege gut, also müssen Siege unser Ziel sein. Ich will regelmässig um Plätze unter den Top 5 kämpfen. Auch das Podium sollte in Reichweite sein und im Kampf um den Titel möchte ich auch ein Wörtchen mitreden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 24.09., 19:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 24.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 24.09., 20:15, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Do. 24.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 24.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 24.09., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE