Indy-GP 125: Erster Sieg für Pol Espargaro

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 125 ccm
Pol Espargaro auf dem Weg zum Sieg in Indy

Pol Espargaro auf dem Weg zum Sieg in Indy

In Indianaplis gewann der spanische Derbi-Werkspilot Pol Espargaro in einem spannenden Finish seinen ersten GP (125 ccm): Stefan Bradl wurde Siebter.

Sandro Cortese startete am Sonntagabend (Start um 18 Uhr MESZ) beim Indy-GP (125 cm) aus der ersten Reihe, verliert aber bis zur ersten Kurve wertvolle Positionen und fällt an die achte Stelle zurück. Beim Versuch, wieder Zeit wettzumachen, rutscht Cortese noch in der ersten Runde übers Vorderrad weg. Der Ajo-Interwetten-Derbi-Pilot rappelt sich wieder auf und setzt das Rennen das Schlusslicht fort. Stefan Bradl vollendet die erste Runde als Elfter.

An der Spitze haben sich Terol, Espargaro, Smith, Corsi, Simon, Iannone, Vazquez, Gadea, Marquez und Olivé etabliert. Bradl kämpft um den Anschluss.

Nach vier Runden haben sich Terol, Smith, Corsi, Espargaro, Simon haben Vazquez um 1,4 sec distanziert. Bradl hält sich an elfter Stelle, geht aber wenig später an Iannone vorbei. Domi Aegerter hält sich an 15. Position.

In der achten Runde verdängt Bradley Smith den Spanier Nico Terol vom ersten Platz. Corsi ist Dritter vor Espargaro und Simon. Marquez ist an sechster Stelle. Efren Vazquez muss wegen einer Durchfahrtsstrafe durch die Boxengasse flitzen. 10. Bradl. 16. Aegerter. 18. Folger. 22. Ranseder. 24. Krummenacher.

Die Fünf-Mann-Gruppe mit Terol, Smith, Espargaro, Corsi und Simon setzt sich immer weiter von den Verfolgern ab. Um Platz 6 fighten Marquez (8 sec hinter Simon), Bradl, Gadea, Olivé, Iannone, Zarco und Rabat.

Acht Runden vor Schluss des 23-Runden-Rennens: Der klare WM-Leader Julian Simon wartet weiter auf Platz 5 in Ruhe ab und scheint auf eine Chance in den letzten Runden zu lauern. Sandro Cortese hat sich auf Platz 24 vorgearbeitet.

Nach einem Rutscher fällt Gadea sechs Runden vor Schluss zurück, seine Verfolger Marquez und Bradl nützen die Situation aus.

18. Runde: Terol, Espargaro, Smith, Corsi und Simon kämpfen weiter um den ersten Platz. Randy Krummenacher gerät in der Zielkurve aussen auf die Bordsteine, fliegt vom Motorrad, seine DeGraaf-Aprilia bleibt auf Piste liegen.

20. Runde: Terol hält sich auf Platz 1 vor Espargaro, Smith, Corsi und Simon. Bradl liegt 15,8 sec dahinter auf Rang 6 und wird vom KTM-Piloten Marc Marquez bedrängt. 15. Ranseder. 16. Folger.

21. Runde: Zarco und Rabat stürzen beim Platz um Rang 10. Terol überlässt Espargaro den ersten Platz. Smith an dritter Stelle vor Corsi und Simon.

23. Runde: Nico Terol fällt an die fünfte Stelle zurück. Espargaro wehrt sich gegen Smith und Corsi, Simon und Terol haben den Anschluss an das Trio verloren. Pol Espargaro gewinnt seinen ersten Grand Prix – vor Smith und Corsi.

Viessmann-Kiefer-Aprilia-Pilot Stefan Bradl verliert ganz knapp den Kampf um Platz 6 gegen Marc Marquez. Domi Aegerter sichert sich einen sauberen zehnten Platz. 12. Jonas Folger. Michi Ranseder landet bei seinem vierten Einsatz auf der CBC-Aprilia auf Platz 16 – wieder kein WM-Punkt! Sandro Cortese fährt als 18. über den Zielstrich.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 12:30, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 15.04., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 15.04., 16:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 18:15, Kinderkanal
    Die Biene Maja
  • Do.. 15.04., 18:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 19:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Do.. 15.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 15.04., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
2DE