Ph. Island: Espargaro auf Pole

Von Jörg Reichert
MotoGP 125 ccm
Pol Espargaro fuhr konstant schnelle Runden

Pol Espargaro fuhr konstant schnelle Runden

Der Spanier Pol Espargaro war im Qualifying in Phillip Island der dominierende Mann und fuhr überlegen auf Pole-Position. Bester deutschsprachiger Pilot wurde Sandro Corteste auf Startplatz 7.

Bereits die erste ernstzunehmende Bestzeit kam von Pol Espargaro mit 1.38,695 min. und später legte der 18-Jährige noch einmal um 0,2 sec. zu. Erst nach 25 Minuten konnte der Estoril-Sieger durch WM-Leader Julian Simon vom Platz an der Sonne verdrängt werden. Aber Espargaro konterte 12 Minuten vor Trainingsende mit einer noch schnelleren Runde.

Erst in den letzten Minuten mischten noch anderen Namen im Kampf um die Pole-Position mit. Zuerst verdrängte Simone Corsi Espargaro von Startplatz 1. Die nächste Bestzeit kam von Nicolas Terol vom Jack & Jones Team. Am Ende sollte aber wieder der Derbi-Pilot die Nase vorn haben: Mit 1.37,770 min. knackte der junge Spanier als einziger die 1.38er Schallmauer und fuhr damit überlegen seine dritte Pole-Position ein. Terol, Simon, und Corsi komplettieren die erste Startreihe.

Die zweite Startreihe beginnt mit Bradley Smith, der nach einem harmlosen Ausrutscher in der Schlussphase nicht mehr angreifen konnte. KTM-Pilot Marc Marquez erwischte auf dem High-Speed-Kurs einen perfekten Windschatten und machte auf einen Schlag zehn Positionen gut und lag zeitweise auf der zweiten Position. Am Ende reichte diese Zeit für den sechsten Startplatz.

Sandro Cortee präsentiert sich in Phillip Island in bestechender Forum. Der Derbi-Pilot war in Trainings bester deutschsprachiger Teilnehmer und war auch im Qualifying die meiste Zeit in den Top-5 zu finden. In der heissen Schlussphase wurde Cortese aber auf Platz 7 verwiesen.

Mit Platz 11 in beiden Freien Trainings war Stefan Bradl alles andere als zufrieden, sein Rückstand hielt sich jedoch mit etwa einer Sekunde noch im Rahmen. Im Qualifying ein ähnliches Bild: Mit 1,1 sec. Rückstand qualifizierte sich der Aprilia-Pilot auf der 12. Position.

Der kühle Asphalt forderte im ersten Qualifying des Tages seinen Tribut. Jasper Iwema vom Racing-Team-Germany ging in einer schnellen Rechtskurve heftig zu Boden. Die Maschine komplett verbogen, musste der Holländer auf dem Weg aus dem Kiesbett vom Streckenpersonal gestützt werden. Auch Danny Webb, Luca Vitali und Bradley Smith stürzten. Alle Ausrutscher hatten eines gemeinsam: Sie passierten in Rechtskurven, weil die Erwärmung der rechten Reifenflanke in Phillip Island ein Problem ist.

Die Top-10: Pol Espargaro (E/Derbi), Nicolas Terol (E/Aprilia), Julian Simon (E/Aprilia), Simone Corsi (I/Aprilia), Bradley Smith (GB/Aprilia), Marc Marquez (E/KTM), Sandro Cortese (D/Derbi), Andrea Iannone (I/Aprilia), Joan Olive (E/Aprilia), Esteve Rabat (E/Aprilia).

Dominique Aegerter (CH/Derbi) geht von Position 17 in das morgige Rennen, für Michael Ranseder (A/Aprilia) reichte es für den 20. Rang, Randy Krummenacher (CH/Aprilia) wurde 22., direkt dahinter nimmt Jonas Folger (D/Aprilia) Aufstellung.

Mehr über...

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm