Rossi: Keine M1-Tests in Brünn

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Rossi und Crew: Keine Tests mit der neuen M1

Rossi und Crew: Keine Tests mit der neuen M1

Yamaha wird Valentino Rossi nicht erlauben, die neue Yamaha M1-YZR für die Saison 2011 am Montag nach dem Grand Prix von Brünn zu testen.

Der Wechsel des neunfachen Weltmeisters [*Person Valentino Rossi*] (31) von Yamaha zu Ducati soll am Abend nach dem Grand Prix von Brünn (15. August) offiziell verkündet werden. Als Folge davon wird der Italiener am Montag danach die neue M1 für die Saison 2011 nicht testen dürfen. Auch Rossis Crew mit Jeremy Burgess wird nicht in die Details der neusten M1-Version eingeweiht werden.

Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis sagte: «Es liegt auf der Hand, dass wir für die Tests nur Fahrer auf die neue M1 setzen werden, die 2011 auch für uns fahren.»

Jarvis konnte dabei seine Enttäuschung über Rossis Weggang nicht verbergen. Denn nur zwei Monate zuvor schien ein solcher Wechsel undenkbar, als Rossi verkündete, er wünsche sich, seine Fahrerkarriere bei Yamaha zu beenden.

Ducati wartet immer noch auf die Erlaubnis von Yamaha, Rossi bereits am Montag nach dem Schluss-GP in Valencia auf die GP11 setzen zu dürfen. Üblicherweise geben die Teams die Fahrer trotz bis 31. Dezember gültiger Verträge frei. Nur HRC hat Rossi am Ende der Saison 2003 bei seinem Wechsel zu Yamaha bis Ende des Jahres gesperrt.

Ducati hat den zu Honda wechselnden Casey Stoner für die Tests nach Valencia bereits freigegeben. Yamaha-Rennleiter Lin Jarvis will sich hingegen noch nicht festlegen: «Ich glaube, es ist noch zu früh, um darüber zu reden.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 09.08., 18:15, RTL 2
GRIP - Das Motormagazin
So. 09.08., 18:15, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 18:20, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
So. 09.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
So. 09.08., 18:45, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:00, Motorvision TV
GT World Challenge
So. 09.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
So. 09.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 09.08., 20:00, Sky Sport HD
Formel 3
So. 09.08., 20:00, Sky Sport 1
Formel 3
» zum TV-Programm
17