MotoGP, 2. Training: Dicht beieinander

Von Markus Lehner
Pedrosa: Schnellster am Samstagmorgen in Brünn

Pedrosa: Schnellster am Samstagmorgen in Brünn

Dani Pedrosa (Repsol Honda) und WM-Leader Jorge Lorenzo (Fiat Yamaha) waren am Samstagmorgen beim GP von Tschechien in Brünn das Mass der Dinge.

Trotz der langen Strecke mit Rundenzeiten von fast zwei Minuten und einigen feuchten Stellen lagen die Stars der MotoGP-Klasse auch im zweiten Freitraining dicht beisammen. Fünf Minuten vor Schluss lagen die sieben Schnellsten – in der Reihenfolge Andrea Dovizioso, Dani Pedrosa, Casey Stoner, Jorge Lorenzo, Valentino Rossi , Ben Spies und Colin Edwards – innerhalb von nur 0,685 Sekunden.

Am Ende hatte aber Pedrosa die Nase ganz knapp vorn. Lorenzo lag nur 0,018 sec dahinter auf Rang 2. Die Rückstände von Dovizioso und Stoner auf den Rängen 3 und 4 betrugen weniger als eine halbe Sekunde. Rossi als Fünfter verlor hingegen bereits 0,665 Sekunden.

Der bereits zuvor an einer Schlüsselbeinverletzung laborierende Suzuki-Pilot Alvaro Bautista stürzte nach dreissig Minuten erneut heftig und ging danach nicht mehr auf die Strecke.

Interwetten-Pilot und Aoyama-Ersatz Alex de Angelis – Letzter bei den GP in Laguna Seca und auf dem Sachsenring – kam erneut nicht über den letzten Platz hinaus und büsste rund drei Sekunden auf den Spitzenreiter ein.

Der Franzose Randy de Puniet, der nur 22 Tage nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch wieder in den Sattel der LCR-Honda stieg, verlor ebenfalls fast drei Sekunden auf Pedrosa.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 01.12., 15:30, BR-alpha
    Länder-Menschen-Abenteuer
  • Mi.. 01.12., 16:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 01.12., 17:25, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 01.12., 18:45, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 01.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 01.12., 22:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Mi.. 01.12., 22:35, ORF 1
    Talk 1
  • Mi.. 01.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
» zum TV-Programm
3DE