MotoGP-Test Brünn: Bestzeit für Lorenzo

Von Waldemar Da Rin
MotoGP 800 ccm
Jorge Lorenzo mit dem Yamaha-Prototyp

Jorge Lorenzo mit dem Yamaha-Prototyp

WM-Leader Jorge Lorenzo dominierte auch beim MotoGP-Test in Brünn. Casey Stoner verlor als Zweiter bereits 0,6 sec.

[*Person Jorge Lorenzo*] blieb beim MotoGP-Test in Brünn am Montag nach dem GP von Tschechien Bestzeithalter mit 1:56,2 min. Der 23-jährige ist fuhr diese Zeit mit der diesjährigen Werks-Yamaha gefahren.

Der WM-Spitzenreiter rückte auch mit einer modifizierten M1 aus, die über eine neue Öhlins-Gabel, neue Marchesini-Räder, einen kräftigeren Motor und ein steiferes Chassis verfügt und die Basis für die 2011-Werksmaschine bildet. Mit diesem Bike blieb Lorenzo 0,3 sec langsamer.

Da es zu regnen begann, wurden die Testzeiten am späten Nachmittag grossteils nicht mehr verbessert. Nur [*Person Ben Spies*] (Tech3-Yamaha) gelang kurz vor Einsetzen des Regens noch der Sprung vom achten auf den sechsten Platz.


Die Brünn-Testzeiten vom Montag

1. Jorge Lorenzo (E), Yamaha, 1:56,269.
2. Casey Stoner (AUS), Ducati, 1:56,844.
3. Dani Pedrosa (E), Honda, 1:56,944
4. Valentino Rossi (I), Yamaha, 1:57,129.
5. Colin Edwards (USA), Yamaha, 1:57,512.
6. Ben Spies (USA), Yamaha, 1:57,575
7. Andrea Dovizioso (I), Honda, 1:57,691.
8. Loris Capirossi (I), Suzuki, 1:57,700.
9. Nicky Hayden (USA), Ducati 1:57,991.
10. Héctor Barbera (E), Ducati, 1:58,017.
11. Marco Melandri (I), Honda, 1:58,070.
12. Marco Simoncelli (I), Honda, 1:58,091
13. Aleix Espargaró (E), Ducati, 1:58,612.
14. Hiroshi Aoyama (J), Honda, 1:58,830.
15. Mika Kallio (FIN), Ducati, 1:58,926.
16. Alvaro Bautista (E), Suzuki, 1:59,454.
17. Sylvain Guintoli (F), Suzuki, 2:00,024.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE