Indy-GP, Qualifying: Erste Pole für Ben Spies

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Starkes Qualifying von Ben Spies

Starkes Qualifying von Ben Spies

Traumergebnis für die US-Boys in der MotoGP: Ben Spies auf Pole Position, Nicky Hayden auf Platz 3! Drama um Valentino Rossi.

Abgesehen von einem harmlosen Ausrutscher von Pramac-Ducati-Pilot [*Person Aleix Espargaro*] (E) vergingen die ersten 30 Minuten des MotoGP-Qualifyings in Indianapolis ohne besondere Ereignisse: Die Piloten tüftelten emsig an ihrer Rennabstimmung und gingen kein erhöhtes Risiko für eine schnelle Rundenzeit ein. Auffällig war aber das ratlose Gesicht von [*Person Valentino Rossi*], der unzufrieden mit dem Fahrwerk seiner Yamaha-M1 wirkte.

Der Stand bei Halbzeit: [*Person Dani Pedrosa*] (E/Honda), Jorge Lorenzo (E/Yamaha), [*Person Casey Stoner*] (AUS/Ducati), [*Person Andrea Dovizioso*] (I/Honda), Valentino Rossi (I/Yamaha), Aleix Espargaro (E/Ducati), [*Person Colin Edwards*] (USA/Yamaha), Ben Spies (USA/Yamaha), [*Person Alvaro Bautista*] (E/Suzuki), Nicky Hayden (USA/Ducati, Marco Simoncelli (I/Honda), [*Person Marco Melandri*] (I/Honda), Loris Capirossi (I/Suzuki), [*Person Hector Barbera*] (E/Ducati), [*Person Mika Kallio*] (FIN/Ducati), [*Person Randy de Puniet*] (D/Honda), [*Person Hiroshi Aoyama*] (J/Honda).

Rossi lässt sich einen weichen Hinterreifen aufschnallen und kommt 25 Minuten vor Schluss auf die dritte Position nach vorne. Auch Routinier [*Person Loris Capirossi*] gibt als neuer Siebter ein Lebenszeichen von sich und wird am Ende Zehnter - richtig zur Sache geht es ohnehin erst in den letzten 15 Minuten!

Hayden und Rossi unternehmen einen Angriff auf die Bestzeit von Pedrosa, scheitern aber knapp daran. Besser macht dessen Teamkollege Dovizioso, der den 4,2 km langen Traditionskurs 0,3 sec schneller umrundet als der Spanier. Am Ende reicht es für «Dovi» aber nur zur vierten Startposition - gegen die geballte Macht der Lokalmatadoren ist nicht nur er chancenlos!

Spies und Hayden machen in der Schlussphase ernst und wollen bei ihrem Heimrennen unbedingt auf Pole-Position stehen: Zuerst gelingt Spies der Sprung nach ganz vorne, wird aber von Hayden abgelöst. Mit seiner letzten Runde macht der Tech3-Pilot aber alles klar und sichert sich souverän seine erste Pole-Position in der MotoGP-Klasse. Selbst [*Person Jorge Lorenzo*] kann nur den Ducati-Piloten abfangen und wird Zweiter.

Die Probleme von Valentino Rossi werden in der heissen Endphase überdeutlich: Nach Sturz am Vormittag im zweiten Training rutscht der Superstar auch im Qualifying aus. Zuvor hatte seine Crew massive Änderungen am Fahrwerk vorgenommen, unter anderem an der Vordergabel. Frustriert und wütend trottet der Yamaha-Pilot davon und muss sich bereits jetzt auf ein schwieriges Rennen einstellen - er startet nur von Platz 7 aus der dritten Reihe!

Auch [*Person Marco Simoncelli*] (I/Gresini-Honda) kommt während des Qualifyings zu Sturz und wird am Sonntag neben seinem Kumpel Rossi auf Startplatz 8 stehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE