Toni Elias: LCR-Honda?

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Toni Elias will in die MotoGP-Klasse zurück

Toni Elias will in die MotoGP-Klasse zurück

Falls Randy de Puniet ins Suzuki-Team wechselt, hat Moto2-WM-Leader Toni Elias gute Chancen, den Platz im LCR-Honda-Team von Lucio Cecchinello zu bekommen.

LCR-Boss Lucio Cecchinello wartet auf die Entscheidung seines Piloten [*Person Randy de Puniet*]. ob er zu Suzuki wechselt oder nicht. Doch der Franzose weiss noch nicht, ob Suzuki 2011 mit nur noch einem oder wie bisher mit zwei Fahrern antreten wird.

Falls dieser Wechsel zustande kommt, hat Cecchinello bisher zwei seiner Landsleute im Visier gehabt: [*Person Marco Melandri*] und [*Person Loris Capirossi*]. Doch Melandri geht zu Yamaha und in die Superbike-WM, Capirossis Wechsel zu Pramac Ducati gilt als sicher.

Jetzt hat Cecchinello mit Moto2-WM-Leader [*Person Toni Elias*] Kontakt aufgenommen. Auch der frühere Gresini-MotoGP-Pilot Alex De Angelis, der in der Moto2-WM bisher auf keinen grünen Zweig gekommen und in Misano in den tragischen Unfall mit Shoya Tomizawa verwickelt war, wäre für Cecchinello eine mögliche Variante.

«Wir wissen nicht, was de Puniet tun wird», sagt Cecchinello. «Er verhandelt immer noch mit Suzuki. Wir haben ein Gentlemen’s Agreement, dass er uns bis Aragón eine Antwort gibt. Falls er geht, haben wir mit Elias, De Angelis oder gar einem Superbike-Piloten andere Möglichkeiten.»

Dass Elias alles daran setzt, in die MotoGP-Klasse zurückzukehren, ist kein Geheimnis. Der Spanier hat die letzten vier Moto2-Rennen in Folge gewonnen und führt die WM mit 83 Punkten Vorsprung überlegen an. Der 27-jährige Spanier bestritt bereits fünf Saisons in der Königsklasse (2005 bis 2009) und siegte 2006 beim GP von Estoril in Portugal vor Valentino Rossi. 2009 beendete er seine letzte GP-Saison auf dem siebten Rang (Gresini Honda).

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
8DE