Bester GP 2010: Aragon!

Von Kay Hettich
MotoGP 800 ccm
AragonNEU

AragonNEU

Eigentlich war das MotorLand Aragon nur als Ersatz für den Balaton-GP in den MotoGP-Kalender gerutscht. Doch schon im ersten Jahr räumte der Debütant die Trophäe der besten Saison-Veranstaltung ab.

Die 5 Km lange Rennstrecke 200 km südwestlich der Metropole Barcelona wurde vom Planungsbüro Hermann Tilke entworfen und erfreute sich bei den Fahrern grosser Beliebtheit. Dem schwierigen Layout mit teils blind anzufahrenden Kurvenpassagen wurde mit grosszügigen Sturzzonen Rechnung getragen. «Eine Strecke, auf die man stolz sein kann», sagte Ducati-Ass [*Person Nicky Hayden*] (USA) stellvertretend für viele MotoGP-Piloten. «Es ist eine schöne Anlage, das Layout ist gut und sicher. Es gibt einige coole Abschnitte mit blinden Eingängen, schnelle Kurven und einige langsame - eine gute Mischung.»

Obwohl Aragon nur sechs Monate Vorbereitungszeit hatte, war die Organisation perfekt. Was nicht sonderlich verwundert, denn was der GP-Zirkus verlangt, konnten die Verantwortlichen aus erster Hand erfahren: Der Strecken-Manager ist der Neffe von Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta!

Die Zuschauerzahl war mit 70.000 Besuchern überwältigend, obwohl bereits drei weitere Events in Spanien durchgeführt wurden und die iberische Halbinsel von der Wirtschaftskrise arg gebeutelt wurde. Die Vertreter der Presse fühlten sich in Aragon pudelwohl und freuten sich über eine optimale medientechnische Ausstattung. Das machte die 2,5 Std. lange Anreise vom Flughafen Barcelona wieder wett.

Die Trophäe des besten Grand Prix der Saison wurde in diesem Jahr bereits zum 27. Mal vergeben. Am häufigsten, nämlich neunmal, wurden Rennstrecken in Spanien berücksichtigt (Barcelona 3x, Valencia 3x, Jerez 2x, Aragon 1x). Spitzenreiter ist aber Mugello in Italien. Die Italiener haben den Preis von 1995 bis 1997 sowie 2000 gleich viermal eingeheimst.
 
Alle Preisträger seit 1984:
 
Jahr
Strecke Land
1984
Silverstone England
1985
Hockenheim Deutschland
1986
Nürburgring Deutschland
1987
Assen Niederlande
1988
Suzuka Japan
1989
Donington Park England
1990
Jerez Spanien
1991
Donington Park England
1992
Catalunya Spanien
1993
Eastern Creek Australien
1994
Eastern Creek Australien
1995
Mugello Italien
1996
Mugello Italien
1997
Mugello Italien
1998
Phillip Island Australien
1999
Brno Tschechien
2000
Mugello Italien
2001
Catalunya Spanien
2002
Valencia Spanien
2003
Valencia Spanien
2004
Brno Tschechien.
2005
Valencia Spanien
2006
Catalunya Spanien
2007
Brno Tschechien
2008
Losail Katar
2009
Jerez Spanien
2010
MotorLand Aragon Spanien

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE