Rossi 2/1, Stoner 3/1 – Capirossi 50/1

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Wetten auf Stoner, Rossi oder Lorenzo? (v.l.)

Wetten auf Stoner, Rossi oder Lorenzo? (v.l.)

Die Buchmacher der Wettbüros führen den achtfachen Weltmeister Valentino Rossi klar als MotoGP-Titelfavoriten für 2009.

Nach den Vorsaison-Tests in Sepang, Katar und Jerez führen die Buchmacher der Wettbüros den italienischen Superstar Valentino Rossi klar als Titelfavoriten für die Saison 2009, obwohl der Australier Casey Stoner mehrheitlich schneller unterwegs war. Dass sich Stoner im Herbst einer komplizierten Handgelenks-Operation unterziehen musste und seither keine volle Rennsimulation fahren konnte, fällt ins Gewicht.

Wer bei den Wettbüros auf Stoner setzt, kann höhere Gewinne einstecken, falls der Australier seinem Gegner Rossi den siebten MotoGP-Titel trotzdem vermasselt. Rossi wird zur Zeit bei vielen Buchmachern mit 4/5 oder sogar 1/1 geführt, was zum Wetten auf einen andern Fahrer geradezu verführt.

Bei Wettgigant bwin.com ist die momentane 2/1-Quote für einen Rossi-Titel hingegen recht interessant. Stoner wird bei bwin.com mit 3/1 geführt, bei anderen mit 2/1.

Interessant: Honda-Star Dani Pedrosa wird trotz seiner Verletzung ähnlich bewertet wie Rossis Fiat Yamaha-Teamkollege Jorge Lorenzo. Auch wenn er den Start der Saison in Katar verpassen könnte, hat bwin.com Pedrosa immer noch mit 8/1 als drittstärksten Favoriten im Programm, knapp vor Lorenzo mit 9/1.

Mit den restlichen MotoGP-Piloten könnte man viel Geld verdienen: Honda-Neuling Andrea Dovizioso steht mit 16/1 zu Buche, Ducati-Neueinsteiger Nicky Hayden mit 20/1 und das Rizla-Suzuki-Duo Loris Capirossi und Chris Vermeulen mit je 50/1.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE