Rossi will eine Wand

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Der Schein trügt: Rossi (li.) und Lorenzo sind keine Kumpels

Der Schein trügt: Rossi (li.) und Lorenzo sind keine Kumpels

Valentino Rossi will sich auch 2009 von Jorge Lorenzo nicht in die Karten schauen lassen.

Valentino Rossi und Jorge Lorenzo sind zwar Teamgefährten bei Fiat-Yamaha, aber die beiden fahren auf Kollisionskurs. Schon 2008 war es mehrmals zu verbalen Scharmützeln gekommen.

Deshalb drängte Weltmeister Rossi darauf, die Wand in der Mitte der Yamaha-Box auch in diesem Jahr bestehen zu lassen. Dabei war sie ursprünglich errichtet worden, weil die beiden Yamaha-Piloten im Vorjahr unterschiedliche Reifenfabrikate (Rossi auf Bridgestone, Lorenzo auf Michelin) verwendet hatten.

«Wenn du zwei starke Fahrer im Team hast und beide um Siege kämpfen, kann es rasch zu kleinen Problemen kommen», weiss der 29-jährige Rossi. «Die Wand kann helfen, den Zwist zu vermeiden. Diese Einrichtung hat sich im Vorjahr tadellos bewährt. Mein Team war jedenfalls happy damit. Seines wohl auch. Deshalb bin ich der Meinung, wir sollten die Wand stehen lassen.»

Doch Lorenzo wirkte irritiert, als er die Neuigkeit hörte. Und Yamaha will ihn eigentlich nicht verärgern, da die Japaner den Vertrag mit Lorenzo so bald als möglich für 2010 und 2011 verlängern wollen. Doch es sieht ganz danach aus, als werde Rossi seinen Willen wieder einmal durchsetzen.

«Für meinen Teil und für mein Team wäre es besser, keine Wand mehr aufzustellen», sagte Lorenzo, der 250-ccm-Weltmeister von 2006 und 2007. «Aber wenn der andere Teil des Teams wieder eine Mauer errichten will, werden wir das akzeptieren müssen. Notwendig wäre sie nicht.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
3DE