Gresini: Unterschiedliche Prognosen

Von Jörg Reichert
MotoGP 800 ccm
Toni Elias: Probleme mit dem Honda-Chassis

Toni Elias: Probleme mit dem Honda-Chassis

Während Toni Elias die Erwartungen für Motegi dämpft, glaubt Alex De Angelis an einen weiteren Husarenritt wie in Katar.

Das erste Saisonrennen in Katar verlief für [*Person Toni Elias*] nicht nur wegen dem neunten Rang eher unerfreulich. Denn trotz einer werksunterstützten RC212V hatte der Spanier gegen seinen Teamkollegen mit einer Kundenmaschine deutlich das Nachsehen. Die Prognosen der beiden Gresini-Honda-Piloten für das zweite Saisonrennen in Motegi spiegelt das wieder. Während Elias die Erwartungen dämpft, glaubt De Angelis an einen weiteren Husarenritt.

«Es gibt in Motegi sehr viele harte Bremszonen, und das ist eine meiner Stärken. Das ist sicher auch ein Grund, warum meine Bilanz hier so gut ist», erklärt Elias, der den Japan-GP in der 250ccm-Kategorie zweimal gewinnen konnte. «Nur leider sind wir auf der Bremse momentan nicht gut. Deshalb ist es enorm wichtig, dass wir hierfür eine Lösung finden, denn gute Bremsen sind auf dieser Strecke eine wichtige Waffe! Aber wir müssen realistisch bleiben und den Tatsachen ins Auge sehen, denn unsere Situation ist nun mal so», scheint das Glas beim 26-Jährigen halb leer zu sein.

Mit Platz 6 in Katar, keine drei Sekunden hinter Repsol-Pilot [*Person Andrea Dovizioso*], war [*Person Alex De Angelis*] die Überraschung beim Saisonauftakt. Auch wenn der 25-Jährige in Motegi 2008 nur Letzter wurde, muss man ihn in diesem Jahr mit auf der Rechnung haben. «Motegi ist eine technisch anspruchsvolle Strecke, die ich sehr mag. Besonders in den schnellen Kurven nach dem Tunnel, bin ich sehr stark», hält der San Marinese fest. «Unser Start in die Saison war sehr gut und ich hoffe, dass unsere Grundabstimmung auch für diese Strecke brauchbar ist. Wenn wir mit dem Set-up vom ersten Training an gut vorankommen, sollten wir wieder eine gute Performance zeigen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 30.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 30.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 30.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • Mi. 30.09., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 30.09., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
» zum TV-Programm
8DE