Colin Edwards: Podium verpasst

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Edwards: Mit Slicks war nur Lorenzo schneller

Edwards: Mit Slicks war nur Lorenzo schneller

Wie in Jerez landete Monster Tech3-Pilot Colin Edwards beim Frankreich-GP in Le Mans auf dem siebten Rang.

Am 20. Geburtstag und Heim-GP des Tech3-Teams von Hervé Poncharal in Le Mans beendete der Amerikaner [* Person Colin Edwards *] das Training auf dem sechsten Platz. Aus der zweiten Startreihe kam der Texaner auf der mit Regenreifen bestückten Yamaha M1 sehr schlecht weg und lag ganz hinten im Feld. Erst nach dem Wechsel auf die mit Trockenreifen ausgestattete Maschine konnte der 35-jährige den Rhythmus deutlich erhöhen und sich durch das Feld nach vorne kämpfen. Zu mehr als Rang 7 reichte die Zeit aber nicht mehr.

«Was für eine Enttäuschung», gab der Amerikaner zu Protokoll. «Ich habe die Chance versiebt, wie letztes Jahr hier auf dem Podium zu stehen. Im nassen ersten Abschnitt des Rennens brachte ich die M1 einfach nicht um die Ecken. Die Balance stimmte überhaupt nicht. Ich hatte hinten viel zu viel Gewicht und vorne entsprechend zu wenig Druck auf dem Reifen. Trotzdem bin ich noch einige Runden draussen geblieben, obwohl schon einige der Gegner auf Trockenreifen gewechselt hatten. Ich bin dann mit einem harten Slick wieder rausgefahren, mit der weichen Mischung komme ich nicht klar. Das Teil brauchte aber einige Runden, um auf Temperatur zu kommen. Danach war ich sehr flott unterwegs, nur Sieger Lorenzo war offenbar schneller als ich. Also habe ich einige Jungs vor mir geschnappt. Aber mehr als Rang 7 lag nicht mehr drin. Insgesamt war es ziemlich frustrierend, auf die erste, katastrophale Rennhälfte hätte ich gerne verzichtet.»

Auch Teamchef Hervé Poncharal hätte sich an seinem Jubiläums-Rennen mehr gewünscht: «Colins Pace im trockenen Abschnitt war extrem gut. Aber der verpatzte Start und seine Probleme in der nassen Rennhälfte wogen zu schwer. Jetzt hoffe ich, dass es in Mugello das ganze Wochenende trocken sein wird und Colin seinen Speed dort halten kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE