Dani Pedrosa: Verletzt zum Heim-GP

Von Günther Wiesinger
MotoGP 800 ccm
Dani Pedrosa

Dani Pedrosa

Dani Pedrosa kuriert seine schmerzhaften Blessuren vom Mugello-GP aus.

Der Spanier [*Person 383 Dani Pedrosa*] (23) ist durch den Sturz und ersten Nuller beim GP von Italien in der WM-Tabelle klar zurückgefallen. Er liegt als WM-Vierter jetzt 33 Punkte hinter Leader Stoner, 29 hinter Lorenzo und 24 hinter Rossi.

Und der Repsol-Honda-Werkspilot befindet sich nach den zwei Zwischenfällen in Mugello (Highsider Samstagfrüh, Sturz vermieden, aber Training abgebrochen) in einem bemitleidenswerten Zustand.

Am Sonntagabend nach dem Rennen sass Pedrosa mit Manager Alberto Puig in einem stillen Winkel des Restaurants neben der Autobahnauffahrt beim Motel Barberino und konnte sich zu Fuss nur in winzigen Schritten fortbewegen.

Tags darauf liess sich Pedrosa in der Clinica Dexeus in Barcelona von Dr. Xavier Mir untersuchen. Es wurde ein Riss im Oberschenkelknochen festgestellt, ausserdem eine äusserst schmerzhafte Dehnung des Gesässmuskels.

«Ich bin erleichtert, dass Dr. Mir keine schweren Verletzungen diagnostiziert hat», erklärte der dreifache Weltmeister, der bereits 135 GP-Starts absolviert hat. «Ich muss schon mit genug anderen Blessuren fertig werden. Die Verletzung vom Samstag-Training tut sehr weh. Ärgerlich, dass es ausgerechnet vor dem Heim-GP in Barcelona passiert ist. Ursprünglich habe ich erwartet, dass ich dort erstmals in diesem Jahr in bester Fitness antreten kann. Daraus wird nichts. Aber ich habe noch ein paar Tage Zeit zur Genesung. Barcelona ist ein wichtiger Grand Prix für mich, für das Team und Sponsor Repsol.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 02:00, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 25.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 25.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 25.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
29DE