Andrea Dovizioso will endlich wieder ankommen

Von Vanessa Georgoulas
Dovizioso: «Die Motivation im Team ist hoch».

Dovizioso: «Die Motivation im Team ist hoch».

Mit seinem Ausfall auf dem Sachsenring ist Andrea Dovizioso zum dritten Mal in Folge nicht ins Ziel gekommen. In Donington will der Repsol-Honda-Pilot wieder angreifen.

«Anfangs konnte ich vorne mitfahren. Doch innerhalb von wenigen Runden liess die Leistung meines Vorderrads stark nach; ich konnte nicht mehr richtig in die Kurven gehen», bedauerte Andrea Dovizioso nach dem Deutschland-Grand-Prix. Fünf Runden vor Rennende musste der Repsol-Honda-Pilot schliesslich mit Elektronikproblemen aufgeben.

Die Enttäuschung über seinen dritten Ausfall in Folge stand dem Italiener ins Gesicht geschrieben. «Ich war hier schnell unterwegs und die Maschine fühlte sich gut an. Wir hätten ein gutes Resultat gebraucht.»

Umso mehr freut sich der 23-Jährige auf das Rennen in Donington vom kommenden Sonntag. «Leider fahren wir zum letzten Mal dort. Schade, denn die Rennen auf dieser Strecke sind sehr spannend.»

Dovizioso mag die Strecke, auf der er 2004 in der 125-ccm-Klasse und 2007 in der Viertelliterklasse siegte. «Mir gefällt vor allem der erste Abschnitt, der sehr schnell ist, und natürlich auch die atemberaubende Craner-Kurve, die steil abfällt.»

Dementsprechend hoch sind auch seine Erwartungen: «Die Motivation im Team ist trotz der Ausfälle sehr hoch. Ich bin fest entschlossen, nach zwei schwierigen Rennen, die ich nicht beenden konnte, endlich wieder ein gutes Resultat zu erzielen und damit mein Potential unter Beweis zu stellen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 05.07., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 12:05, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Di.. 05.07., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di.. 05.07., 13:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Di.. 05.07., 13:30, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Di.. 05.07., 14:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 05.07., 15:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 05.07., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Di.. 05.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT