Jorge Lorenzo: Am 12. August in Wien!

Von Oliver Feldtweg
Jorge Lorenzo

Jorge Lorenzo

Der Fiat-Yamaha-Werkspilot Jorge Lorenzo wird am 12. August auf dem Wiener Ring seine Runden drehen und Autogramme schreiben.

Unter dem Motto «MotoGP meets Vienna» wird am kommenden Mittwoch (12. August) eine kleine Gruppe von GP-Piloten in Wien die Werbetrommel für den GP der Tschechischen Republik in Brünn (16. August) rühren.

Am 12. August 2009 werden deshalb wie schon in den letzten zwei Jahren ab 13.00 Uhr auf dem Wiener Ring die Motoren dröhnen. Stargast ist der Spanier [*Person 381 Jorge Lorenzo*], der in diesem Jahr schon zwei MotoGP-Rennen gewonnen hat und als Fiat-Yamaha-Teamkollege von Weltmeister Valentino Rossi in der WM an zweiter Stelle liegt.

Der Privatsender ATV und die Stadt Wien bringen einige MotoGPStars nach Wien , wo sie am Wiener Ring vor einer atemberaubenden Kulisse eine spektakuläre Show abziehen und ihr Fahrkönnen vor den österreichischen Fans unter Beweis stellen. In diesem Jahr werden sie mit ihren Rennmaschinen sogar eine ganze Runde am Ring fahren. Wer Motorradasse aller drei Klassen hautnah erleben will, sollte sich im Start-Zielbereich direkt beim Burgtheater einfinden. Der Eintritt ist kostenlos.

Lorenzo, Ranseder und Co. werden ihre Reifenspuren am Wiener Ring hinterlassen. Um 13.00 Uhr wird’s losgehen, dann starten die Fahrer bei der ATV-Bühne am Josef-Meinrad-Platz vor dem Burgtheater ihre Ring-Runde. Eskortiert werden sie dabei von den «Weissen Mäusen» (Motorradstaffel) der Wiener Polizei. Vorbei an Schwedenplatz, Staatsoper und Parlament kehren die Fahrer anschliessend wieder zum Zentrum des Geschehens, der ATV-Bühne vor dem Burgtheater, zurück.

Im Anschluss an ihre Ring-Runde werden die Fahrer vor dem Burgtheater ihre Maschinen ausstellen und ATV-Sportchef Mark Michael Nanseck und Kommentator Rudi Moser auf der ATV-Bühne Rede und Antwort stehen. Natürlich wird es für Fans auch die Möglichkeit geben, sich Autogramme von den Motorsportlern zu holen. Welche weiteren Stars nach Wien kommen werden, wird ATV kurz vor dem Ereignis bekannt geben.

Jorge Lorenzo wird bei dieser Gelegenheit um 12 Uhr auch die Spanische Hofreitschule besuchen und den Medien für aussergewöhnliche Foto-Aufnahmen zur Verfügung stehen.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 25.06., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 25.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 25.06., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6AT