Dani Pedrosa: «Nette Abwechslung»

Von Vanessa Georgoulas
MotoGP 800 ccm
Dani Pedrosa: Zweiter Saisonsieg in Brünn?

Dani Pedrosa: Zweiter Saisonsieg in Brünn?

In Brünn will Repsol-Honda-Fahrer Dani Pedrosa seine Top-Form in ein Top-Resultat umwandeln.

[*Person Dani Pedrosa*] reist mit dem Ziel, seinen zweiten Saisonsieg zu erringen,nach Brünn. Ganz unrealistisch ist diese Zielvorgabe nicht: Der Spanierfuhr in zwei der letzten drei Rennen aufs Podest; als Sieger in LagunaSeca und Drittplatzierter auf dem Sachsenring. Auch in Donington war erdas ganze Wochenende schnell unterwegs, doch das Wetter machte ihm amRenntag einen Strich durch die Rechnung.

Die Sommerpause nutzte Pedrosa, um an seiner Fitness zu arbeiten, sodass er in Topform nach Brünn reist. «Die Sommerpause war kurz, abergenug lang, damit ich meine Fitness auf nahezu 100 Prozent trainierenkonnte. Jetzt bin ich für die zweite Saisonhälfte gewappnet, und ichfreue mich schon sehr darauf, wieder auf mein Motorrad zu steigen undan der Spitze mitzukämpfen», erklärt der Honda-Werkspilot. «Es ist sehrwichtig, dass ich mich jetzt ganz ohne Schmerzen hundertprozentig aufsFahren konzentrieren kann, die zwei Wochen Sommerpause warendiesbezüglich sehr hilfreich», verrät er.

Die Brünn-Strecke liegt dem 23-Jährigen: Zwei Siege und fünfPodestplätze feierte er auf diesem Rundkurs in den kleinerenWM-Klassen: «Brünn ist ein Rundkurs, den ich sehr gerne mag, sehrtechnisch und eine echte Herausforderung. Ausserdem ist das Wetter dortmeistens gut, was eine nette Abwechslung zu den letzten Läufen seinwird.»

Noch am Montag testete die Repsol-Honda-Truppe das neue Triebwerk unddas modifizierte Chassis. Ab dem GP in Tschechien gilt die neueMotoren-Regel, wonach jeder Fahrer bis zum Saisonende mit insgesamtfünf Motoren auskommen muss. Diese wurde aufgestellt, damit dieLebensdauer der Motoren verlängert werden und damit das Team-Budgetverringert werden kann. Ab 2010 müssen die Triebwerke sogar noch längerhalten, für 18 Rennen stehen den GP-Piloten dann jeweils sechs Motorenzur Verfügung.

Mehr über...

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 12.07., 18:30, hr-fernsehen
Herrliches Hessen
So. 12.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
So. 12.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
So. 12.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 12.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
So. 12.07., 20:55, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 12.07., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 12.07., 21:50, SWR Fernsehen
sportarena
So. 12.07., 21:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
» zum TV-Programm
21