De Angelis: «Positiven Trend fortsetzen»

Von Jörg Reichert
Alex de Angelis: Vierter in Donington

Alex de Angelis: Vierter in Donington

Mit zwei guten Rennen in Folge strotzt Alex de Angelis vor Selbstvertrauen. Der Gresini-Pilot will auch in Brünn mit einem guten Ergebnis glänzen.

Mit Genugtuung blickt Alex de Angelis auf den Verlauf der letzten beiden Meetings zurück: Mit 11 Punkten (5.) vom Sachsenring und deren 13 (4.) aus Donington steht er mit 60 Punkten auf dem 11. Gesamtrang. Seinen mit Honda-Werksmaterial ausgestatteten Teamkollegen Toni Elias (E/14.) hat er bereits um 13 Zähler distanziert! «Meinen vierten Platz in Donington habe ich mit meiner Familie und meinen Freunden gebührend gefeiert. Ausserdem fuhr ich das Pace-Car bei der San Marino Rose'n Bowl Rally. Das war super, Rally ist meine Leidenschaft. Mehr Freizeit habe ich mir während der Pause aber nicht gegönnt und habe ansonsten für Brünn trainiert», berichtet der 25-jährige von der zweiwöchigen Rennpause.

In seinem MotoGP-Rookie-Jahr 2008 gelang dem Gresini-Pilot in Brünn als zweitbester Honda-Pilot der achte Platz. Sein Highlight in der 250ccm-Klasse stammt aus 2005, als er Vierter wurde. «Ich mag die Strecke. Wegen ihrem technischen Charakter ist sie dem Sachsenring ganz ähnlich. Flüssig zu fahren, aber auch mit ein paar harten Brems- und Beschleunigungszonen», beschreibt der San Marinese das Strecken-Layout von Brünn aus seiner Sicht. «Das Ergebnis aus Donington wird schwer zu wiederholen sein. Aber ich werde auf jeden Fall mein bestes für ein ordentliches Resultat geben. Den positiven Trend der letzten Rennen will ich beibehalten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.09., 16:20, ServusTV Österreich
    Superbike - Catalunya Round
  • Sa.. 24.09., 16:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
  • Sa.. 24.09., 17:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Sa.. 24.09., 17:45, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • Sa.. 24.09., 18:00, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:30, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
  • Sa.. 24.09., 18:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 24.09., 19:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Sa.. 24.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 24.09., 19:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT