Phillip Island: Kallio will viele Punkte

Von Jörg Reichert
Mika Kallio: «Crash bereits abgehakt»

Mika Kallio: «Crash bereits abgehakt»

Das MotoGP-Rookie Jahr von Mika Kallio hatte Höhen und Tiefen. Ab Phillip Island soll es nur noch positive Momente geben: Top-6 als Zielvorgabe.

Durch einen technischen Defekt in Jerez und seiner vier Rennstürze in Le Mans, Assen, Brünn und Estoril sah Mika Kallio fünfmal in diesem Jahr nicht das Ziel. Kein anderer Permanentstarter hat eine solch beeindruckende Ausfallquote. Dazu verpasste er das Rennen in Laguna Seca wegen einer Fingerverletzung. Der Finne könnte besser dastehen als nur Rang 15 der Gesamtwertung - und das wurmt den 26-Jährigen!

«Schon die gesamte Saison gehöre ich zu den schnellsten Fahrern im Feld, nur konnte ich nicht die dazu passenden Punkte einfahren. Drei Top-6 Platzierungen habe ich weggeschmissen, die will ich mir in den letzten drei Saisonrennen zurückholen», sagt der Pramac-Ducati-Pilot trotzig, der während der Rennpause von Casey Stoner (AUS/Ducati) ins offizielle Werksteam befördert wurde.

In Phillip Island hat der MotoGP-Rookie bereits Erfahrung mit guten Ergebnissen gemacht; erst im letzten Jahr holte er sich als KTM-Werksfahrer in der 250-ccm-Klasse den dritten Rang. «Die Strecke ist sehr technisch, aber gleichzeitig sehr schnell. Man hat wenige Punkte zur Orientierung. Aber ich kam damit immer gut klar, hoffentlich auch in diesem Jahr in der MotoGP.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.02., 23:55, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 06.02., 00:35, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 00:35, Motorvision TV
    Australian Superbike Championship 2022
  • Mo.. 06.02., 01:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 06.02., 02:35, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo.. 06.02., 04:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 06.02., 06:00, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Mo.. 06.02., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Mo.. 06.02., 07:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Mo.. 06.02., 09:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
» zum TV-Programm
3