Dani Pedrosa: «Saison mit Sieg beenden»

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 800 ccm
Dani Pedrosa

Dani Pedrosa

Dani Pedrosa will mit der Repsol-Honda noch den dritten WM-Rang erringen und den Valencia-GP gewinnen.

Das Repsol-Honda-Werksteam mit [*Person Dani Pedrosa*] und Andrea Dovizioso kämpft beim WM-Finale in Valencia am kommenden Wochenende noch um eine Verbesserung der WM-Positionen.

Auf dem «Comunitat Valenciana Ricardo Tormo circuit» erwartet vor allem Dani Pedrosa (24) dank des ausverkauften Stadions eine lautstarke Unterstützung durch seine spanischen Landsleute.

Valencia ist ein gutes Pflaster für Pedrosa: Bei acht GP-Auftritten hat er dort viermal von der Pole-Position aus gewonnen, zuletzt im MotoGP-Rennen 2007. Pedrosa hat bei den letzten vier Rennen vier Podestplätze errungen, aber den dritten WM-Rang trotzdem an Casey Stoner und Ducati abtreten müssen.

Doch Dani Pedrosa will nichts unversucht lassen, um den 11-Punkte Rückstand auf den Australier in Valencia wettzumachen. Der dreifache Weltmeister will aber nicht lang herumrechnen, sondern einfach am Sonntag auf Sieg fahren.

«Ich freue mich immer auf diesen Grand Prix», versichert Pedrosa. «In diesem Jahr ist das nicht anders. Das ist eine Piste, die mir beim Fahren viel Spass macht. Die vielen engen Kurven liegen mir. Das Besondere an diesem Grand Prix ist aber die Unterstützung durch die Fans rund um die Strecke. 2009 war zwar keine leichte Saison für mich. Wir konnten nie in den Titelkampf eingreifen. Deshalb bin ich umso energischer entschlossen, jetzt noch einen positiven Schlusspunkt zu setzen. Ich will das Jahr mit einem GP-Sieg abschliessen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE