Hiroshi Aoyama: Fussball statt Motorrad

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Japan-Stars unter sich: Nakamura, Aoyama

Japan-Stars unter sich: Nakamura, Aoyama

Fussball trifft MotoGP: 250ccm-Weltmeister Hiroshi Aoyama eröffnete in Barcelona ein Cup-Spiel und wurde zum Ehrenmitglied beim RCD Espanyol ernannt.

Der Japaner Hiroshi Aoyama (28), am vergangenen Wochenende zum letzten Weltmeister der 250er-Klasse gekürt und 2010 mit dem neuen Interwetten Honda MotoGP-Team in der Königsklasse dabei, war beim Heimspiel des RCD Espanyol im neuen Estadio Cornellà-El Prat in Barcelona Ehrengast.

Sponsor Interwetten.com (in Spanischen «Interapuestas.com»), 2010 Titelsponsor des Interwetten Honda MotoGP Teams, war bisher auch Titelsponsor des RCD Espanyol. Deshalb organisierte das österreichische Internet-Wetten-Unternehmen das erste Zusammentreffen der beiden japanischen Spitzensportler Hiroshi Aoyama (MotoGP-Pilot) und Shunsuke Nakamura (Fussballer beim RCD Espanyol).

Nachdem der in Barcelona wohnhafte Aoyama mit seiner Weltmeistermedaille von 20.000 Fußballfans gefeiert worden war, eröffnete er das Spiel im Nakamura-Trikot. Nach Anstoss genoss er die erste Halbzeit des Cup-Rückspiels «Copa del Rey» (Königs-Cup) von der Präsidententribüne aus. Den Rest des Spieles gegen Getafe (Endergebnis 1:1) sah er sich mit seinem Bruder Shuhei und einigen Freunden in der Interwetten-Box an.

Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel übergab Aoyama seinen Weltmeister-Helm Nakamura als Geschenk. Aoyama wurde dafür zum Ehrenmitglied beim RCD Espanyol ernannt und erhielt ein Trikot mit seinem Namen und seiner MotoGP-Startnummer 7.

Hiroshi Aoyama: «Shunsuke Nakamura ist in Japan ein Superstar. Das war das erste Mal, dass ich ein Fussballspiel live mitverfolgt habe, sonst habe ich das immer im Fernsehen verfolgt.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE