Sepang, 3. Tag, 15 h: Stoner noch schneller

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Stoner: nur vier Runden pro Turn

Stoner: nur vier Runden pro Turn

Auch am dritten und letzten Testtag in Malaysia auf der GP-Piste von Sepang dominierte der Australier Casey Stoner.

Mit 2:01,090 verbesserte Casey Stoner mit der Ducati GP9 seine Bestzeit vom Vortag um weitere vier Zehntelssekunden.-

Das Erstaunliche ist, dass Stoner wegen der Schmerzen in seinem verletzten Handgelenk (Operation am Ende des vergangenen Jahres) nie mehr als vier Runden fahren kann. Stoner begann am Morgen mit 2:01,958, steigerte sich dann auf 2:01,400 und schliesslich auf 2:01,090.

Im Moment versuchen Loris Capirossi und Valentino Rossi – letzterer trotz seiner Verletzungen an Hand und Fuss – eine volle Renndistanz zu fahren.

Sepang/Mal, 3. Tag: Stand 15 Uhr

1. Casey Stoner (AUS, Ducati) 2:01,090 (in der 25. von 25 Runden)

2. Loris Capirossi (I, Suzuki) 2:01,262 (10. von 33)

3. Valentino Rossi (I, Yamaha) 2:01,408 (8. von 25)

4. Colin Edwards (USA, Yamaha) 2:01,413 (7. von 22)    
5. Toni Elias (E, Honda) 2:01,560 (17. von 30)    
6. Chris Vermeulen (AUS, Suzuki) 2:01,666 (4. von 39)    
7. Jorge Lorenzo (E, Yamaha) 2:01,907 (21. von 42)    
8. Andrea Dovizioso (I, Honda) 2:01,955 (35. von 43)    
9. Mika Kallio (FIN, Ducati)
2:02,386 (34. von 41)    
10. Nicky Hayden (USA, Ducati) 2:02,497 (23. von 43)    
11. Alex De Angelis (I, Honda) 2:02,523 (19. von 32)
   
12. Sete Gibernau (E, Ducati) 2:02,727 (12. von 26)
   
13. Randy De Puniet (F, Honda) 2:03,418 (24. von 35)
   
14. Yuki Takahashi (J, Honda) 2:03,474 (17. von 40)    
15. Niccolo Canepa (I, Ducati)
2:03,954 (26. von 27)    
16. James Toseland (GB, Yamaha) 2:04,279 (12. von 22)    
17. Norihiko Fujiwara (J, Yamaha) 2:04,328 (14. von 38)    
18. Wataru Yoshikawa (J, Yamaha)
2:04,614 (32. von 33)    

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
2DE