MX2-Leader Jeremy Seewer (Suzuki): «Nicht ausflippen»

Von Kay Hettich
Motocross-WM MX2
Jeremy Seewer: Erstmals WM-Leader

Jeremy Seewer: Erstmals WM-Leader

Der Argentinien-GP wurde zwar von KTM-Pilot Pauls Jonass dominiert, als neuer MX2-Leader reiste aber der Schweizer Suzuki-Pilot Jeremy Seewer weiter nach Mexiko.

Konstanz zahlt sich aus: Jeremy Seewer übernahm beim Argentinien-GP mit den Platzierungen 5 und 2 die Führung in der Motocross-WM MX2, auch wenn in Sachen Laufsiegen KTM-Ass Pauls Jonass mit vier zu eins deutlich die Nase vorne hat. Bei aller Freude gibt dies auch dem Suzuki-Piloten aus der Schweiz zu denken. «Zum ersten Mal in meiner Karriere habe ich das 'red plate', ein unglaubliches Gefühl», jubelte Seewer. «Aber wir müssen unsere Schwächen unter die Lupe nehmen und daran arbeiten.»

Seewer räumte zuvor in Indonesien den Tagessieg ab und liegt nach den ersten drei Überseerennen zu Saisonbeginn an der Spitze. «Das ist schon ein wenig verrückt: In Katar lief es wirklich schlecht, dann lief es in Indonesien richtig gut und jetzt im Grunde auch. Jetzt haben wir das 'red plate' und natürlich ist es positiv, wenn wir die Gesamtwertung nach drei Meeting anführen», sagte der 22-Jährige aus Bülach. «Ich will jetzt aber auf dem Teppich bleiben und nicht ausflippen

«Suzuki führte schon lange keine WM mehr an. Hoffentlich bleiben wir länger als nur für ein Meeting vorne», ergänzte Suzuki-Teamchef Stefan Everts. «Einfach wird das nicht, die Konkurrenz ist stark. Zwischen Jeremny und Jonass geht es um kleine Details.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 21.10., 18:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 21.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 21.10., 19:20, ORF Sport+
    Erzbergrodeo 2019
  • Mi. 21.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 21.10., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 21.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 21.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 21.10., 22:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 21.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE