Musquins Fehler

Von Robert Poensgen
Musquin: «Ich hatte keine Energie»

Musquin: «Ich hatte keine Energie»

MX2-Weltmeister Marvin Musquin verzockte bei der dritten Runde der Motocross-WM in Valkenswaard seine Tabellenführung.

Souverän, schnell und sicher. So könnte man Marvin Musquins Auftritte seit dem WM-Start 2009 in Faenza beschreiben. Doch der Franzose strauchelte in Valkenswaard und verlor gerade diese Eigenschaften. Die Konsequenz: Verlust der Meisterschaftsführung.

Auslöser für Musquins Schwäche in Valkenswaard war ein heftiger Sturz in der Samstags-Qualifikation, als er in Führung liegend in der letzten Runde abflog.

«Mein Sturz gestern war ein wirkliches Problem. Ich hatte heute keine Energie, und meine Arme und Beine waren müde», erklärte Musquin die Situation.

Der Red Bull KTM-Werkspilot liegt mit einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Meisterschaftsrang hinter Ken Roczen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE