Petar Petrov kann nicht in Lettland starten

Von Harald Englert
An der Schulter verletzt: Petar Petrov

An der Schulter verletzt: Petar Petrov

Der Bulgare muss beim nächsten Grand Prix in Kegums aufgrund einer Schulterverletzung pausieren.

Petar Petrov verzichtete schon beim ADAC MX Masters in Tensfeld am letzten Wochenende auf einen Start. Grund waren Schmerzen in seinem linken Schultergelenk, die während der Trainingssitzungen immer wieder in der gleichen Streckenpassage auftauchten.

Der Suzuki-Pilot suchte daraufhin den Rat des belgischen Arztes Dr. Claes. Der stellte bei seinen Untersuchungen fest, dass Petrovs Schulter zwar nicht ausgerenkt war, jedoch mehrere Bänder in Mitleidenschaft gezogen wurden. Claes riet dringend zu einer Pause, um dem Gelenk Ruhe zu verschaffen.
Deshalb wird Petrov auf einen Start am Wochenende in Kegums verzichten und sich zunächst schonen. In der Woche nach dem Grand Prix ist für Mittwoch ein Test geplant, der klären soll ob der 18-Jährige beim darauffolgenden Grand Prix in Russland starten kann.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
3DE