Teamwechsel: Aber Ferrandis bleibt Kawasaki treu

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MX2
Der Franzose wird auf 2014 von Bud Racing in die CLS-Mannschaft wechseln. Damit bleibt Dylan Ferrandis dem Kawasaki-MX2-Aufgebot erhalten. Auch Arnaud Tonus dürfte bleiben.

Die Gerüchte verdichten sich, dass der Französische Meister Dylan Ferrandis für zwei Jahre bei CLS Monster Energy Kawasaki Pro Circuit unterschrieben hat. Der 19-Jährige fährt damit weiterhin eine KX250F, aber er wird von der französischen Mannschaft Bud Racing zum ebenfalls aus Frankreich stammenden CLS-Team wechseln und damit auch von Rockstar Energy zu Monster.

Ferrandis startete wegen einer Beinverletzung und einer Knieoperation verspätet in die aktuelle Saison, holte einen umjubelten Podestplatz bei seinem Heim-GP im Juni in Ernée, konnte 2013 ansonsten aber keine Glanzlichter setzen. Seine Verpflichtung bei CLS könnte bedeuten, dass die Franzosen 2014 mit drei MX2-Fahrern an den Start gehen. Weil der starke MX1-Rookie Tommy Searle möglicherweise das Team wechseln wird, würde für das MX2-Aufgebot zusätzliches Budget frei werden.

Es gibt Anzeichen, dass CLS Arnaud Tonus behalten wird, der nach seinem Beinbruch noch gar nicht wirklich zeigen konnte, was auf der Kawasaki in ihm steckt und weiter auf sein Comeback warten muss. Die Zukunft von Alessandro Lupino ist in der Schwebe, auch wenn der Italiener mit der hohen Stimme diese Saison seine beiden ersten GP-Podestplätze feiern konnte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE