Jeffrey Herlings (KTM) bleibt weiter ungeschlagen

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings gewinnt den Großen Preis von Deutschland

Jeffrey Herlings gewinnt den Großen Preis von Deutschland

Im zweiten MX2-Lauf zum Großen Preis von Deutschland musste Jeffrey Herlings (KTM) hart kämpfen, um kurz vor dem Ziel noch die Spitzenposition zu übernehmen und den Grand-Prix zu gewinnen.

Im zweiten MX2-Lauf musste Jeffrey Herlings (KTM) an die Grenzen gehen: Der Holländer litt unter einer schweren Erkältung und Fieber. Im Rennen musste sich 'The Bullet' von Rang 5 nach vorn arbeiten, kämpfte über nahezu die gesamte Renndistanz mit Jeremy Seewer (Suzuki) und konnte den Schweizer erst kurz vor Schluss bezwingen.

Im Ziel war Herlings schließlich völlig am Ende seiner Kräfte. Doch der Holländer bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen und führt die WM mit Idealpunktzahl an.

Max Anstie (Husqvarna) stürzte in Führung liegend und fiel zurück. Henry Jacobi kam auf Platz 17 ins Ziel.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf im Talkessel von Teutschenthal erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Pauls Jonass gewinnt den Start, doch der Lette geht in der Kurve nach der ersten Auffahrt zu Boden und fällt ans Ende des Feldes zurück. Max Anstie führt vor Dylan Ferrandis, Benoit Paturel, Jeremy Seewer und Jeffrey Herlings. Henry Jacobi rangiert auf Platz 23.

Noch 27 Min:
Herlings rangiert im Moment 7 Sekunden hinter Max Anstie.

Noch 24 Min:
Jacobi rangiert auf Platz 26.

Noch 21 Min:
Herlings greift Seewer auf Rang 4 an, doch der Schweizer wehrt sich nach Kräften.

Noch 17 Min:
Jacobi rangiert au Platz 26.

Noch 14 Min:
Herlings begeht mehrere Fehler, er muss seiner Krankheit Tribut zollen. Pauls Jonass rangiert nach seinem Crash auf Platz 18.

Noch 11 Min:
Herlings fährt am Limit und hat nun Seewer wieder in Schlagdistanz!

Noch 10 Min:
Herlings probiert die Außenlinien. Seewer und Herlings gehen an Paturel vorbei!

Noch 9 Min:
Anstie geht in Führung liegend bei der Landung am 'Step-up' im Infield per 'highsider' zu Boden! Er fällt auf Rang 5 zurück.

Noch 7 Min:
Ferrandis führt vor Seewer und Herlings. Jacobi auf Rang 20.

Noch 6 Min:
Ferrandis, Seewer und Herlings trennen nur 2 Sekunden!

Noch 4 Min:
Seewer geht in der Kehre am ersten Berg an Ferrandis vorbei in Führung!

Noch 3 Min:
Herlings geht außen an Ferrandis vorbei auf Rang 2!

Noch 2 Min:
Jeffrey Herlings jagt nun Jeremy Seewer. Herlings begeht einen weiteren Fehler und rutscht über das Vorderrad.

Noch 1 Min:
Herlings fährt weiter am Limit!

Noch 2 Runden:
Herlings geht in einer Linkskurve vor der Steilauffahrt an Seewer vorbei in Führung! Jacobi auf P18.

Letzte Runde:
Jeffrey Herlings gewinnt vor Jeremy Seewer. Im Ziel ist Herlings augenscheinlich auf den Schweizer wütend. Der Holländer ist völlig erschöpft!

Ergebnis MX2-Lauf 2 Großer Preis von Deutschland:
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
3. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
4. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
5. Max Anstie (GBR), Husqvarna
6. Samuele Bernardini (ITA), TM
7. Brent van Donninck (BEL) Yamaha

17. Henry Jacobi (GER), Honda

Grand-Prix-Wertung:
1. Jeffrey Herlings (1-1)
2. Dylan Ferrandis, (2-3)
3. Jeremy Seewer, (5-2)

WM-Stand:
1. Jeffrey Herlings, 350
2. Jeremy Seewer, 270
3. Pauls Jonass, 218
4. Aleksandr Tonkov, 186
5. Benoit Paturel, 186
6. Petar Petrov, 183
7. Max Anstie, 162
...
18. Henry Jacobi, 55

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE