Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt episches Duell

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Jeffrey Herlings übernahm nach 10 Minuten die Führung von seinem KTM-Teamkollegen Antonio Cairoli, die er bis ins Ziel gegen die Angriffe des Italieners verteidigen konnte. Max Nagl (Husqvarna) erreicht Rang 11.

Achter Lauf zur Motocross-WM im Talkessel von Teutschenthal. Polesetter Antonio Cairoli setzte sich nach dem Start sofort an die Spitze, doch nach 10 Minuten erhöhte sein Teamkollege Jeffrey Herlings den Druck und sprang in einer Bergabpassage am italienischen Multi-Champion vorbei.

Cairoli seinerseits teilte sich die Kräfte ein und erreichte in der Schlussphase den Führenden. Herlings wehrte jedoch alle Angriffe Cairolis ab und siegte am Ende knapp aber verdient.

Max Nagl (Husqvarna) startete nicht perfekt, und kämpfte sich von Rang 14 nach dem Start auf Platz 10 vor. Dennis Ullrich (KTM) schaffte bei seinem ersten WM-Einsatz in dieser Saison einen respektablen 18. Platz.

Tim Gajser (Honda), der nach seinem Crash im Qualifikationsrennen gehandicapt ins Rennen ging, betrieb auf Platz 12 Schadensbegrenzung.

In der WM setzt sich mit diesem Ergebnis WM-Leader Cairoli weiter ab. Er führt nach dem ersten Lauf mit 30 Punkten Vorsprung vor Tim Gajser.

Alle Einzelheiten vom ersten MXGP-Lauf in Teutschenthal erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Antonio Cairoli gewinnt den Start vor Jeffrey Herlings.

Noch 18 Min:
Cairoli führt vor Herlings, Nagl rangiert auf Platz 11, Ullrich auf Platz 20.

Noch 20 Min:
Führungswechsel! Herlings geht bergab an Cairoli vorbei auf Rang 1! Arnaud Tonus geht auf Rang 7 liegend zu Boden. Gajser hat Rang 13 erreicht.

Noch 15 Min:
Jeffrey Herlings kann sich etwas vom Feld absetzen. Max Nagl hat Platz 10 erreicht.

Noch 11 Min:
Herlings führt mit 2,6 Sekunden vor Cairoli.

Noch 10 Min:
Gajser rangiert auf Platz 12 hinter Arnaud Tonus. Desalle (P4) ist am Hinterrad von Paulin (P3).

Noch 5 Min:
Cairoli holt wieder auf! Der Italiener wirkt stärker als Herlings.

Noch 4 Min:
Cairoli ist am Hinterrad von Herlings! Ullrich hat Platz 18 erreicht.

Noch 2 Runden:
Cairoli versucht die Außenlinien zu wählen und Schwung mitzunehmen. Herlings nimmt die engen Linien. Der Schwung des Italieners reicht nicht, um vorbeigehen zu können.

Letzte Runde:
Herlings kann Cairoli auf Distanz halten und gewinnt den ersten Lauf des Großen Preises von Deutschland. Max Nagl kommt auf Platz 10 ins Ziel, Dennis Ullrich erreicht bei seinem ersten WM-Einsatz in diesem Jahr Platz 18.

Ergebnis MXGP-Lauf 1, Teutschenthal:
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Antonio Cairoli (ITA), KTM
3. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
4. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
5. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
6. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
7. Romain Febvre (FRA), Yamaha
8. Max Anstie (GBR), Husqvarna
9. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
10. Max Nagl (GER), Husqvarna
11. Arminas Jasikonis (LTU), Suzuki
12. Tim Gajser (SLO), Honda
13. Tanel Leok (EST), Husqvarna
14. Damon Graulus (BEL), Honda
15. José Butron (ESP), KTM
16. Ken De Dycker (BEL), Suzuki
17. Valentin Guillod (SUI), Honda
18. Dennis Ullrich (GER), KTM
19. Jens Getteman (BEL), Kawasaki
20. Alessandro Lupino (ITA)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE