Vorschau, Zeitplan & TV: WM in Palembang (Indonesien)

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Die WM gastiert am kommenden Wochenende in Indonesien

Die WM gastiert am kommenden Wochenende in Indonesien

Die Prognosen für den am bevorstehenden WM-Lauf in Palembang (Indonesien) sagen Gewitter voraus. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt 80%. Doch auch ohne Schlamm wird das Rennen eine echte Herausforderung für alle Fahrer.

Am kommenden Wochenende gastiert die Motocross-WM zu ihrer 11. Runde im indonesischen Palembang. Indonesien gilt als bedeutender Wachstumsmarkt für die Motorradindustrie. Aus diesem Grund finden in diesem Jahr gleich zwei Rennen auf dem weltgrößten Inselstaat statt. Palembang liegt auf der Insel Sumatra, während das zweite Rennen auf der Insel Java im 1000 km entfernten Semarang ausgetragen wird.

Laut der Wetterprognosen für das Wochenende könnte das Rennen allerdings im Schlamm versinken. Die Regenwahrscheinlichkeit wird mit 80% vorhergesagt. Es soll sowohl am Samstag als auch am Sonntag gewittrige Schauer bei Temperaturen jenseits von 30 Grad geben. Mit oder ohne Regen: Die Rennen in Indonesien werden für alle Fahrer wieder eine echte Herausforderung werden: Jetlag, ungewohntes Essen, eine eingeschränkte Infrastruktur und vor allem die unglaublich feuchte Hitze. Die Luftfeuchtigkeit bewegt sich in Indonesien bei satten 80 %. Statt perfekt ausgestatteter Team-Trucks mit klimatisierter Werkstatt, Küche und Bad gibt es in Indonesien nur das Nötigste - verpackt in Flightcases.

Die beiden KTM-Werksfahrer, Antonio Cairoli und Jeffrey Herlings, die sich beide beim vorletzten Rennen in Kegums verletzten, werden nicht in Indonesien starten. Herlings wurde am Fuß operiert, Cairoli laboriert an seiner ausgekugelten Schulter. WM-Leader Tim Gajser (Honda) konnte seinen Vorsprung beim letzten Rennen in Teutschenthal auf satte 83 Punkte ausbauen. Er wird also in jedem Falle das 'redplate' des WM-Führenden bis zum übernächsten Rennen in Semarang behalten, geht aber natürlich auch in Palembang als klarer Favorit an den Start.

Wegen der Zeitverschiebung finden die Rennen bereits in den Morgenstunden statt:

Samstag, 6. Juli 2019:
10:15 - MX2 Qualifikationsrennen
11:00 - MXGP Qualifikationsrennen

Die Wertungsläufe am Sonntag werden auch in Eurosport 2 live übertragen:

Sonntag, 7. Juli 2019:
07:00 - MX2 Lauf 1
08:00 - MXGP Lauf 1
10:00 - MX2 Lauf 2
11:00 - MXGP Lauf 2

WM-Stand nach 10 von 18 Rennen:
1. Tim Gajser, 441
2. Antonio Cairoli, 358, (-83)
3. Jeremy Seewer, 289, (-152)
4. Arnaud Tonus, 288, (-153)
5. Gautier Paulin, 288, (-153)
6. Arminas Jasikonis, 249, (-192)
7. Jeremy van Horebeek, 225, (-216)
8. Glenn Coldenhoff, 190, (-251)
9. Pauls Jonass, 219, (-222)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 19.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Mo.. 19.04., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 19.04., 16:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 19.04., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 19.04., 17:40, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 19.04., 18:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Sharqiyah International Baja
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 19.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE