Ekstatischer Jubel: Tim Gajser im Feier-Marathon

Von Johannes Orasche
Motocross-WM MXGP

MXGP-Weltmeister Tim Gajser absolvierte nach seinem vorzeitigen Titelgewinn in Imola einen Feier-Reigen mit viel Publikum. In Marburg wurde der Honda-Star ausgiebig geehrt.

Tim Gajser sicherte sich in Imola vorzeitig den MXGP-WM-Titel. Für den 22 Jahre alten Slowenen war es nach 2016 bereits der zweite Titelgewinn in der Motocross-Königsklasse. Damals hatte der Mann aus Pecke für das Honda-Team von Giacomo Gariboldi die Krone überraschend als MXGP-Rookie geholt.

Den ersten Teil des Feier-Marathons erledigte Gajser mit seinem Team bis in den späten Abend hinein im Paddock des Autodromo von Imola. Nach dem Rennen im schwedischen Uddevalla, wo Gajser den GP-Sieg in der letzten Runde an den Niederländer Glen Coldenhoff abtreten musste, begann für den Slowene in seiner Heimat ein Feier-Marathon.

Zu Hause gab es nach dem Schweden-GP einen offiziellen Empfang, welcher von der slowenischen Föderation AMZS für sein Aushängeschild organisiert wurde. Die Feier fand im glamourösen Rahmen auf dem Svoboda-Platz in der Nähe des Rathauses in Marburg statt, wo Gajser der rote Teppich ausgerollt wurde. Vor dem offiziellen Empfang erfüllte der Weltmeister zig Selfie- und Autogrammwünsche für die vielen anwesenden GT243-Fans. Danach folgte in den Räumlichkeiten des Rathauses im Festsaal eine Pressekonferenz.

Vor dem Schloss sorgten die Anhänger mit Tröten, Leuchtraketen und Motorsägen für das typische und von den Grand Prix bekannte Gajser-Ambiente. Der Star rollte mit seiner Werks-Honda durch den abgesperrten Korridor. Spalier standen auch zahlreiche Biker aus seinem riesigen Fan-Club, die ihn zuvor durch die Stadt begleitet hatten. Dazu ertönte aus den Lautsprechern der Queen-Evergreen «We are the Champions».

Auf der Video-Leinwand auf der Bühne wurde später ein Video mit wichtigen Stationen der MXGP-Saison 2019 eingespielt. Gajser wurde von offiziellen Vertretern von Stadt und Land mit Geschenken überhäuft. Es wäre aber nicht Gajser, wenn er nicht noch ein Geschenk dabeigehabt hätte. Dieses Mal war es ein Renn-Shirt aus der neuen 2020er-Fox-Kollektion, das Gajser nach dem offiziellen Teil einem kleinen Fan übergab.

Am vergangenen freien Wochenende gönnte sich der dreifache Champion mit Freundin Spela eine seltene Auszeit bei einer entspannten Alm-Wanderung auf der Velika Planina (Große Alm) in der Nähe von Kamnik.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 10.07., 12:45, Motorvision TV
Classic
Fr. 10.07., 12:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 10.07., 12:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 10.07., 13:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 13:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Fr. 10.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Fr. 10.07., 14:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm