Strijbos scheidet mit Handverletzung aus!

Von Robert Poensgen
Motocross-WM MXGP
wmx 2009 04 05 Sevlievo KevinStrijbos 4772

wmx 2009 04 05 Sevlievo KevinStrijbos 4772

Kevin Strijbos muss sich nach einem Sturz an der Hand operieren lassen.

Die Pechsträhne von Kevin Strijbos mag nicht abreissen. Nach einigen langwierigen Verletzungen in den letzten Jahren und den Problemen mit dem Kawasaki Racing Team im vergangenen Jahr, wird Strijbos erneut ungewollt gebremst.
 
Beim Auftakt der belgischen Meisterschaft in Beervelde zog sich Strijbos, bei einem Sturz im zweiten Rennen, ein Bruch des Kahnbeins zu.
Bereits morgen soll sich der Martin -Honda-Pilot einer Operation unterziehen.
 
Wie lang der Belgier ausfallen wird, ist ungewiss, aber nach Steve Ramon ist es der nächste MX1 Pilot, der aus dem Titelrennen der Weltmeisterschaft rausfällt.
 
Kevins Karriere verlief durchwachsen. 1999, bei der Junioren WM in Gaildorf, besiegte der damals 13-jährige Kevin Strijbos seinen harten Kontrahenten aus den USA, James Stewart.
 
Zwei Jahre später folgte der Europameister Titel in der 125-ccm-Klasse, ausserdem konnte er im selben Jahr seine ersten WM-Punkte in der MX2-Klasse sammeln. Im Jahr darauf versuchte er sich in der MX2-WM-Kategorie, doch ohne grossen Erfolg, weshalb der Aufstieg in die grössere Klasse folgte. Dort legte er stramm los und beendete seine erste Saison gleich in den Top Ten. 2006 und 2007 folgten die Vizetitel, doch der Sieg in der Königsklasse blieb bis heute aus.
 
Vor allem seine langwierige Verletzung und die Differenzen mit dem GPKR Racing Team in der letzten Saison warfen Strijbos weit zurück.
In die Saison 2009 startete er mit neuem Team und neuem Glück. Nach dem unangefochtenen Sieg in Mantova glaubte jeder, dass er der Mann der MX1 WM 2009 wird, doch grosse Erfolge blieben bis jetzt aus.
Nach der vierten Runde in Valkenswaard muss sich der WM-Zehnte auf einige Wochen Pause einstellen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
12DE